Europameisterschaft 2024

Deutschland richtet die EM 2024 aus

Die Handball-EM 2024 findet in Deutschland statt. Foto: Jens Wolf
Deutschland hat die Abstimmung um die Vergabe der Handball-EM 2024 gewonnen. Das wurde beim Kongress der Europäischen Handball Föderation (EHF) in Glasgow entschieden. mehr »
Die deutsche Mannschaft feierte beim ersten Testspiel in Japan gegen Japan ein Torfestival
Männer-Nationalmannschaft

Wiedersehen mit Sigurdsson: Deutschlands Handballer gewinnen

Die deutschen Handballer haben beim ersten Wiedersehen mit Erfolgscoach Dagur Sigurdsson ein wahres Torfestival gefeiert. mehr »
Henk Groener ist der Trainer der deutschen Handballerinnen. Foto: Matthias Balk
Frauen-Nationlmannschaft

Schwierige EM-Aufgabe für Deutschlands Handballerinnen

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen hat für die EM vom 29. November bis 16. Dezember in Frankreich eine schwierige Gruppe erwischt. mehr »
Andreas Wolff ist einer der Torhüter der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: Bernd Thissen
Männer-Nationalmannschaft

Wolff bedauert Entwicklung seit Sigurdsson-Abschied

Handball-Torhüter Andreas Wolff bedauert die Entwicklung der deutschen Nationalmannschaft seit dem Abschied von Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson. mehr »
Nach dem Sieg im Länderspiel gegen Polen wird Anna Loerper von den deutschen Handballerinnen verabschiedet
Frauen-Nationalmannschaft

Anna Loerper verabschiedet sich mit Erfolg gegen Polen

Die langjährige Spielführerin Anna Loerper hat sich mit einem Erfolg von den deutschen Handballerinnen verabschiedet. Im 246. und letzten Länderspiel der 33 Jahre alten Spielmacherin setzte sich die DHB-Auswahl mit 30:29 (15:14) im Testspiel gegen Polen durch. mehr »
Flensburgs Spieler feiern die zweite deutsche Meisterschaft ihres Vereins. Foto: Axel Heimken
DKB Handball-Bundesliga

Nicht mehr Ewiger Zweiter: Flensburg holt Meistertitel

Bis 45 Sekunden vor dem Saison-Schlusspfiff mussten die Handballer der SG Flensburg-Handewitt zittern, erst dann durften sie in den Meisterfeier-Modus umschalten: mehr »
Will mit Flensburg-Handewitt den zweiten Meistertitel der Vereinsgeschichte klar machen: Trainer Maik Machulla. Foto: Frank Molter
DKB Handball-Bundesliga

SG Flensburg-Handewitt will nach 2004 erneut Meister werden

Die SG Flensburg-Handewitt will die zweite deutsche Handball-Meisterschaft der Vereinsgeschichte perfekt machen. mehr »
Die Flensburger wollen den zweiten Meistertitel nach 2004 holen. Foto: Frank Molter
DKB Handball-Bundesliga

Flensburgs Handballer vor Meisterschaft: «Vorfreude steigt»

60 Spielminuten trennen die Handballer der SG Flensburg-Handewitt noch von ihrem großen Traum. 60 Minuten, in denen die Schützlinge von Trainer Maik Machulla alles geben werden, um die zweite deutsche Meisterschaft nach 2004 in den hohen Norden zu holen. mehr »
Beste deutsche Werferin beim Sieg in Litauen: Anna Loerper
Frauen-Nationalmannschaft

Anna Loerper froh: Nach EM-Quali «Abschied genießen»

Ihre letzte sportliche Mission hat sie in der litauischen Provinz erfüllt, nun will Anna Loerper vor heimischer Kulisse den Abschied genießen. Noch zweimal wird die 33-Jährige die deutschen Handball-Frauen als Kapitänin aufs Feld führen, dann ist Schluss im Nationaltrikot. Die Rückraumspielerin steuerte als beste deutsche Werferin fünf Tore zum 25:11 (10:6)-Kantersieg in Litauen bei - und hatte damit maßgeblichen Anteil an der vorzeitigen Qualifikation für die Europameisterschaft Ende des Jahres in Frankreich. Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener kann nicht mehr vom zweiten Platz in Qualifikationsgruppe 6 verdrängt werden. mehr »
Die Spieler aus Montpellier feiern den Gewinn der Champions League. Foto: Federico Gambarini
VELUX EHF FINAL4

Montpellier HB gewinnt Champions-League

Als die Jubel-Party des Champions-League-Siegers Montpellier HB in vollem Gang war, hatte Dominik Klein sein Lächeln bereits wiedergefunden. mehr »
Konnte sein Karriereende nicht mit dem Champions-League-Pokal krönen: Dominik Klein. Foto: Federico Gambarini
VELUX EHF FINAL4

Klein freut sich auf Zeit nach dem Handball

Trotz der verpassten Krönung zum Abschied blickte Handballer Dominik Klein nach dem verlorenen Champions-League-Finale mit HBC Nantes zufrieden auf seine Erfolgskarriere zurück. mehr »
Nantes Dominik Klein freut sich über den Sieg gegen Paris Saint-Germain. Foto: Federico Gambarini
VELUX EHF FINAL4

Außenseiter Nantes und Montpellier erreichen Champions-League-Finale

Dominik Klein hat mit seinem Club HBC Nantes durch einen unerwarteten Sieg gegen Favorit Paris Saint-Germain das Finale der Champions League erreicht. Im Finale trifft Klein auf das französische Team von Montpellier HB. mehr »
Will unbedingt gegen Dominik Klein die Champions-League gewinnen: Weltklasse-Linksaußen Uwe Gensheimer. Foto: Monika Skolimowska
VELUX EHF FINAL4

Champions-League-Träume: Gensheimer und Klein wollen Pott

Uwe Gensheimer will dunkle Gedanken an ein erneutes Scheitern gar nicht erst aufkommen lassen, Dominik Klein seinen letzten großen Auftritt auf der internationalen Handball-Bühne einfach nur genießen. mehr »
Das Final4-Turnier der Champions League findet in Köln statt. Foto: Marius Becker
VELUX EHF FINAL4

Kampf um Europas Handball-Krone

Die Bundesliga blickt wehmütig zum Final4 der Champions League nach Köln. Wie schon im Vorjahr sind die deutschen Topclubs nur Zaungast, wenn Titelverteidiger Vardar Skopje aus Mazedonien und ein Trio aus Frankreich um Topfavorit Paris St. Germain um Europas Handball-Krone kämpfen. mehr »
Nach rund 13 Jahren wird Anna Loerper das DHB-Trikot an dem Nagel hängen
Frauen-Nationalmannschaft

Kapitänin Loerper beendet Karriere im DHB-Team

Kapitänin Anna Loerper hat ihren Abschied aus der Nationalmannschaft angekündigt. Nach rund 13 Jahren in der DHB-Auswahl wird die 33-Jährige am 6. Juni in der Münchner Olympiahalle gegen Polen ihr letztes Länderspiel bestreiten, wie der Deutsche Handballbund mitteilte. mehr »
Der drohende Abstieg seines Herzensvereins Gummersbach macht Handball-Legende Heiner Brand zu schaffen
DKB Handball-Bundesliga

Heiner Brand zittert um seinen VfL Gummersbach

Handball-Legende Heiner Brand schläft derzeit gar nicht gut. Dabei hat sich der 66-Jährige gerade auf einer Kreuzfahrt im Arabischen Meer erholt. Doch der drohende Abstieg seines Herzensvereins VfL Gummersbach macht dem Weltmeister-Trainer von 2007 arg zu schaffen. mehr »
Der VfL Oldenburg gewinnt den DHB-Pokal der Frauen 2018
DHB-Pokal der Frauen

Oldenburg zum vierten Mal Champion

Der VfL Oldenburg hat die Sensation wahrgemacht: In einem mit Spannung geladenen Endspiel des OLYMP Final4 schlug der norddeutsche Club den Favoriten SG BBM Bietigheim und holte damit den vierten Pokaltitel in der Vereinsgeschichte. mehr »
Die sieben Tore von Gudjon Valur Sigurdsson haben den Löwen nicht ausgereicht
DKB Handball-Bundesliga

Titelrennen wieder spannend: Löwen nur remis in Erlangen

Das Rennen um die deutsche Meisterschaft ist nach einem Patzer von Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen wieder offen. Die Mannheimer kamen beim HC Erlangen nicht über ein 25:25 (14:13) hinaus und mussten die Tabellenführung an die SG Flensburg-Handewitt abgeben, die sich gegen GWD Minden zu einem 24:23-Sieg zitterte. Allerdings kann der Meister, der ein Spiel weniger absolviert hat, die Spitzenposition mit einem Heimsieg gegen die MT Melsungen zurückerobern mehr »
Steuerte sieben Tore zum Füchse-Sieg bei: Hans Lindberg
EHF-Cup

Füchse Berlin erreichen das Finale

Die Füchse Berlin halten am Sonntag die deutschen Fahnen im Finale des EHF-Pokals in Magdeburg hoch. Im Bundesliga-internen zweiten Halbfinale setzten sich die Füchse in der Neuauflage des Vorjahresfinales gegen Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen in der GETEC-Arena mit 27:24 (13:13) durch. mehr »
Die SG BBM Bietigheim steht im Pokalendspiel
DHB-Pokal der Frauen

Favoriten setzen sich durch

Die Favoriten haben sich im Halbfinale des OLYMP Final4 um den DHB-Pokal der Frauen durchgesetzt. Im ersten Spiel besiegte der VfL Oldenburg die HSG Bad Wildungen Vipers mit 33:29 (16:14). Die zweite Partie konnte Vizemeister SG BBM Bietigheim in einem packenden Duell mit 24:23 (12:10) gegen die TuS Metzingen für sich entscheiden. Das Endspiel findet morgen um 15 Uhr in der Porsche Arena in Stuttgart statt. Das Spiel um Platz drei wird um 12:30 Uhr angepfiffen. mehr »
Gelingt Frisch Auf Göppingen der Titelhattrick im EHF-Cup?
EHF-Cup

Bundesligisten dominieren - Erneut deutscher Sieger?

Holt der SC Magdeburg in eigener Halle einen europäischen Handball-Titel? Oder zerstören die Füchse Berlin diese Hoffnung? Vielleicht setzt auch Frisch Auf Göppingen seine Siegesserie im EHF-Pokal fort. Was auch immer an diesem Wochenende beim Finalturnier um die zweithöchste europäische Vereinstrophäe passiert: Sie bleibt eine Domäne der Bundesligisten. Denn als einziger ausländischer Club schaffte es nur Frankreichs Saint-Raphael Var HB zum Finalturnier in der Magdeburger GETEC Arena. Die Ausgangslage ist damit exakt die gleiche wie 2017. mehr »
Die Füchse jubeln nach ihrem knappen Sieg
DKB Handball-Bundesliga

Füchse schlagen Hannover 25:24 - Spannung im Tabellenkeller

Bundesligist Füchse Berlin haben ihren Anspruch auf einen Champions-League-Startplatz untermauert. Der drittplatzierte Hauptstadtclub gewann sein Heimspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf in letzter Sekunde mit 25:24 (13:12) und rückte mit 49:13 Zählern bis auf einen Punkt an die SG Flensburg-Handewitt (50:12) auf Platz zwei heran. mehr »
Berlins Steffen Fäth (l) hat sich im Duell mit den Löwen verletzt
DKB Handball-Bundesliga

Rhein-Neckar Löwen patzen in Berlin

Die Rhein-Neckar Löwen sind im Titelrennen der DKB Handball-Bundesliga gestolpert, halten bei der Jagd nach dem ersten Double der Vereinsgeschichte aber weiter alle Trümpfe in der Hand. Nach der 23:29 (11:12)-Pleite beim Tabellendritten Füchse Berlin weist der Spitzenreiter aus Mannheim (50:10) vier Spiele vor Saisonschluss zwar nur noch zwei Minuspunkte weniger auf als der spielfreie Vizemeister SG Flensburg-Handewitt (50:12), glaubt angesichts seines leichten Restprogramms aber weiter fest an den Titel-Hattrick. mehr »
Die Rhein-Neckar Löwen um Kapitän Andy Schmid (M) feiern mit der DHB-Pokal-Trophäe. Foto: Axel Heimken
REWE Final4 2018

Rhein-Neckar Löwen am Ziel: Fluch besiegt, Pokal gewonnen

Erfolgstrainer Nikolaj Jacobsen rannte völlig losgelöst über das Parkett und brüllte seine Freude über das Ende des Pokalfluchs heraus, seine Schützlinge tanzten ausgelassen in einer Jubeltraube. mehr »
Hannovers Casper Mortensen (r) und Evgeni Pevnov (2.vr) feiern mit ihren Teamkameraden den Sieg und den Einzug ins Finale.
REWE Final4

Hannover besiegt Wetzlar und zieht ins Pokalfinale ein

Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf stehen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte im Finale um den deutschen Pokal. Die Niedersachsen gewannen im Halbfinale gegen die HSG Wetzlar mit 24:19 (15:4). mehr »
Die Rhein-Neckar Löwen Alexander Petterson (l) und Mikael Appelgren feiern einen gehaltenen Ball. Foto: Axel Heimken
REWE Final4

Rhein-Neckar Löwen nach 31:24 über Magdeburg im Finale

Die Rhein-Neckar Löwen stehen zum vierten Mal im Endspiel um den deutschen Handball-Pokal. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich vor 13 200 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Barclaycard-Arena mit 31:24 (16:10) gegen den SC Magdeburg durch. mehr »
Wetzlars Trainer Kai Wandschneider macht Überlastung der Spieler Sorgen.
DKB Handball-Bundesliga

Handball-Trainer warnt: Ausgebrannte Spieler wie im Fußball

Der Trainer des Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar warnt vor einer Überlastung der Spieler. Kai Wandschneider (58) sagt im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»: «Der «worst case» eines Spielers sind 80 Spiele im Jahr.» mehr »
Will mit den Rhein-Neckar Löwen endlich den Pokalsieg feiern: Oliver Roggisch. Foto: Avdo Bilkanovic+
REWE Final4 2018

Rhein-Neckar Löwen wollen endlich den DHB-Pokal gewinnen

Im elften Anlauf soll es endlich klappen: Die Bundesliga-Handballer der Rhein-Neckar Löwen streben bei der Endrunde um den DHB-Pokal am kommenden Wochenende in Hamburg den Titel an. mehr »
Uwe Gensheimer steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Foto: Axel Heimken
VELUX EHF Champions League

Deutsches Spielerduell im Halbfinale

Deutschlands Handball-Star Uwe Gensheimer trifft mit Topfavorit Paris Saint-Germain im Halbfinale der EHF Champions League auf HBC Nantes um den früheren Kieler Dominik Klein. mehr »
Coach Alfred Gislason holte mit dem THW Kiel in Leipzig den sechsten Sieg in Serie
DKB Handball-Bundesliga

THW Kiel feiert sechsten Sieg in Serie: 28:16 in Leipzig

Der THW Kiel hat nach dem sechsten Sieg in Serie die internationalen Startplätze im Visier. Der deutsche Rekordmeister gewann sein Auswärtsspiel beim SC DHfK Leipzig mit 28:16 (14:8). Mit 43:17 Zählern haben die Kieler nach Pluspunkten zu den Füchsen Berlin aufgeschlossen, die aber zwei Spiele weniger absolviert haben. Die Berliner liegen derzeit auf Rang vier, der zur Teilnahme am EHF-Pokal berechtigen würde. mehr »
Deutschland Uwe Gensheimer (M) erzielt gegen Torhüter Tibor Ivanisevic ein Tor. Foto: Bernd Thissen
Männer-Nationalmannschaft

Neustart: Deutschland siegt erneut gegen Serbien

Die deutschen Handballer haben ihren Neustart unter Bundestrainer Christian Prokop mit einem weiteren Erfolg abgerundet. Auf dem Weg zur Heim-WM 2019 besiegte die DHB-Auswahl am Samstag Serbien locker mit 29:23 (15:9). mehr »
Mit dem Sieg im Spiel gegen Serbien ist Bundestrainer Christian Prokop und dem DHB-Team der Neustart gelungen
Männer-Nationalmannschaft

Neustart geglückt - Frieden bis zur Heim-WM?

Den ersten Test hat Christian Prokop bestanden. Der Bundestrainer steht seit der desolaten EM in Kroatien unter genauer Beobachtung, aber aktuell sieht er erholt aus und erleichtert. Beim Startschuss in die Vorbereitung auf die Heim-WM 2019 besiegte seine Mannschaft schwache Serben locker mit 26:19 und ebnete dem 39-Jährigen den Weg für einen Neuanfang. Entscheidend sei gewesen, «dass wir als Mannschaft geschlossen auftreten», sagte Prokop nach dem Spiel. Das ist gegen Serbien gelungen. Prokop aber wird in den 280 Tagen bis zum WM-Eröffnungsspiel in Berlin daran gemessen werden, ob das so bleibt. mehr »

Mein Verein

Wählen Sie Ihren Lieblingsverein aus!

Klicken Sie auf Ihren Lieblingsverein. Dann erhalten Sie ab sofort immer die neuesten Nachrichten Ihres Vereins direkt hier auf der Homepage.
Und auf der Seite „Mein Verein“ erhalten Sie ausführliche Nachrichten rund um Ihren Verein.

Diese Sektion nicht mehr anzeigen




Magdburgs Michael Damgaard (l) kommt gegen die Abwehr durch Flensburgs Thomas Mogensen zum Wurf

Flensburg erleidet gegen SCM Rückschlag im Titelrennen

Die SG Flensburg-Handewitt hat im Titelrennen der DKB Handball-Bundesliga einen herben Rückschlag erlitten. Der Vizemeister verlor beim SC Magdeburg mit 23:29 (12:12). Die Flensburger haben als Tabellenzweiter nun schon sechs Minuspunkte mehr auf dem Konto als Spitzenreiter und Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen, der morgen beim THW Kiel antreten muss. mehr »
Mit dem Sieg über TuS N-Lübbecke haben die Rhein-Neckar Löwen die Führung in der Bundesliga ausbauen können. Foto: Uwe Anspach
DKB Handball-Bundesliga

Rhein-Neckar Löwen weiter auf Titelkurs - Hannover patzt

Die Rhein-Neckar Löwen gehen als souveräner Tabellenführer der Bundesliga in die Woche des Handball-Wahnsinns. mehr »
Hat ambitionierte Ziele als künftiger Co-Trainer bei Handball-Bundesligist THW Kiel: Filip Jicha. Foto: Benjamin Nolte
DKB Handball-Bundesliga

Jicha will Chefcoach beim THW Kiel werden

Nach seiner Verpflichtung als Co-Trainer zur kommenden Saison will der ehemalige Welthandballer Filip Jicha 2019 Chefcoach bei Handball-Rekordmeister THW Kiel werden. mehr »
Objekt der Begierde im europäischen Vereinshandball: Der Königsklassen-Pokal Foto: Marius Becker
EHF Champions League

Bald nur noch ein deutscher Startplatz in Königsklasse

Die Handball-Bundesliga erhält ab der Saison 2019/2020 nur noch einen garantierten Startplatz für die EHF Champions League. mehr »
Das Kieler Team ist nach dem 20:20 enttäuscht
VELUX EHF CHAMPIONS LEAGUE

Kiel und Flensburg trennen sich 20:20

Die Handballer des THW Kiel müssen weiter auf den zweiten Sieg in der VELUX EHF Champions League warten. Gegen den Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt gab es ein 20:20 (9:7). Beste Werfer in einer umkämpften Partie waren Marko Vujin mit fünf Toren für Kiel sowie Lasse Svan und Kentin Mahé mit je vier Treffern für die Flensburger. Für das 94. Landesderby zwischen den beiden Mannschaften hatten sich die Trainer jeweils besondere Maßnahmen einfallen lassen. mehr »