EHF-Cup Final4 in Göppingen

Frisch Auf verteidigt seinen Titel

Bester Werfer der Göppinger im Finale war Lars Kaufmann mit acht Toren. Foto: Marijan Murat
Als die Profis von Frisch Auf Göppingen den riesigen EHF-Pokal endlich in Empfang nehmen durften, applaudierte im goldenen Konfetti-Regen auch Handball-Bundestrainer Christian Prokop. mehr »
Trainer Ljubomir Vranjes hat mit der SG Flensburg-Handewitt den TVB 1898 Stuttgart deutlich mit 36:27 besiegt. Foto: Axel Heimken
DKB Handball-Bundesliga

Löwen und Flensburg weiter Kopf an Kopf - Kiel verliert in Leipzig

Die Titelfavoriten Rhein-Neckar Löwen und SG Flensburg-Handewitt erlauben sich im Kampf um die Meisterschale in der DKB Handball-Bundesliga keinen Fehltritt. Rekordmeister THW Kiel stolpert dagegen mächtig in Leipzig. mehr »
Susann Müller war im auch im Rückspiel gegen Rostow eine von Bietigheims erfolgreichsten Torschützinnen. Foto: Deniz Calagan/Archiv
EHF-Cup

SG BBM Bietigheim verpasst Europapokal-Sieg in Rostow

Die SG BBM Bietigheim hat die Krönung der ohnehin schon erfolgreichsten Saison der Clubgeschichte verpasst. Das Team von Trainer Martin Albertsen unterlag im Rückspiel des EHF-Cup-Finals beim russischen Vertreter Rostow am Don Handball mit 21:25 (12:12). mehr »
Fabian Wiede jubelt nach seinem Treffer. Foto: Friso Gentsch
Männer-Nationalmannschaft

Deutsche Handballer vorzeitig für EM qualifiziert

Europameister Deutschland hat den ersten Grundstein zur erfolgreichen Titelverteidigung gelegt und sich vorzeitig für die Handball-EM 2018 in Kroatien qualifiziert. mehr »
Die deutschen Handballer feiern den Sieg über Slowenien
Nationalmannschaft

Glänzender Pflichtspielstart in Prokop-Ära

Im Winners-Restaurant des Teamhotels «Austria Trend» stieß Christian Prokop zu später Stunde mit den Bad Boys auf sein traumhaftes Pflichtspieldebüt als Bundestrainer an. Mit dem 32:23 (19:12)-Sieg beim WM-Dritten Slowenien meldete sich der Europameister nach der WM-Schmach von Frankreich eindrucksvoll zurück und weckte Hoffnungen auf eine erfolgreiche Prokop-Ära. «Das war eine absolute Machtdemonstration und ein wichtiges Zeichen der Mannschaft», lobte DHB-Vizepräsident Bob Hanning nach dem Gala-Auftritt in Ljubljana. mehr »
Trainer Martin Albertsen hat mit der SG BBM Bietigheim die deutsche Meisterschaft geholt
Frauen-Handball

Bietigheim holt erstmals deutsche Meisterschaft

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben erstmals in der Vereinsgeschichte die deutsche Meisterschaft gewonnen. Das Team von Trainer Martin Albertsen setzte sich mit 28:24 (16:15) bei Bayer 04 Leverkusen durch und holte den 24. Sieg im 24. Saisonspiel. mehr »
Uwe Gensheimer trifft mit Paris im Halbfinale auf Veszprem
VELUX EHF Champions League

Gensheimer mit PSG im Halbfinale gegen Veszprem

Uwe Gensheimer und sein französischer Club Paris Saint-Germain treffen im Halbfinale der VELUX EHF Champions League auf Telekom Veszprem aus Ungarn. Das ergab die Auslosung in Köln, wo das Finalturnier am 3. und 4. Juni ausgespielt wird. Im zweiten Semifinale treffen der spanische Meister FC Barcelona und Vardar Skopje aus Mazedonien aufeinander. mehr »
Flensburg gewann auch durch die Tore von Johan Jakobsson (r)
DKB Handball-Bundesliga

Flensburg wahrt Titelchance: 30:24 in Leipzig

Die SG Flensburg-Handewitt hat die schwere Auswärtshürde in Leipzig souverän genommen und die Titelchance in der DKB Handball-Bundesliga gewahrt. Die Norddeutschen setzten sich beim SC DHfK Leipzig, der zuletzt zehn Heimsiege in Serie schaffte, deutlich mit 30:24 (17:12) durch. mehr »
Uwe Gensheimer ist mit Paris Saint-Germain ins Final-Four der Champions League eingezogen
VELUX EHF CHAMPIONS LEAGUE

Gensheimer und Paris Saint-Germain im Halbfinale

Uwe Gensheimer ist der einzige deutsche Teilnehmer am Finalturnier der VELUX EHF Champions League. Nach dem Ausscheiden der Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen, SG Flensburg-Handewitt und THW Kiel reichte dem Kapitän der deutschen Nationalmannschaft mit seinem französischen Club Paris Saint-Germain ein 30:30 (16:17) gegen Pick Szeged zum Einzug ins Halbfinale. Das Viertelfinal-Hinspiel in Ungarn hatten die Franzosen 30:27 gewonnen. mehr »
Die Füchse Berlin stehen im Final Four des EHF-Pokals. Foto: Paul Zinken/Archiv
EHF-Cup

Füchse und Magdeburg im Final4 - Melsungen raus

Der Traum von einem reinen deutschen Final4 im EHF-Pokal ist geplatzt. Die MT Melsungen verlor auch ihr Viertelfinal-Rückspiel gegen das französische Team Saint Raphaël Var mit 23:31 (15:15) und schied nach dem 26:30 an der Mittelmeerküste aus. Die Handballer des SC Magdeburg und der Füchse Berlin dagegen kämpfen am 20. und 21. Mai gemeinsam mit Gastgeber FA Göppingen und Saint Raphaël um den Titel. mehr »
Trainer Alfred Gislason und der THW Kiel sind in der Champions League ausgeschieden
VELUX EHF Champions League

THW Kiel scheitert in Barcelona

Der THW Kiel hat den Sprung in das Halbfinale der VELUX EHF Champions League verpasst. Die Kieler unterlagen beim FC Barcelona mit 18:23 (9:13). Damit machten die Spanier den 26:28-Rückstand aus dem Viertelfinal-Hinspiel wett. Das Finalturnier der europäischen Königsklasse findet somit erstmals ohne eine deutsche Mannschaft statt. Für Kiel erzielten Marko Vujin und Niclas Ekberg jeweils vier Tore. mehr »
Das Team von Trainer Ljubomir Vranjes hat den Einzug ins Halbfinale verpasst
VELUX EHF Champions League

Flensburgs Trainer Vranjes: «Keine Chance»

Die SG Flensburg-Handewitt ist sind im Viertelfinale der Champions League klar gescheitert. Fünf Tage nach dem 24:26 im Hinspiel vor heimischem Publikum verloren die Norddeutschen auch das zweite Duell mit dem mazedonischen Meister HC Vardar Skopje mit 27:35 (10:15). mehr »
Die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes (r) wird in Skopje eine Topleistung abliefern müssen

Harte Prüfung für Flensburg im Jubiläumsspiel

Im 250. Europapokal-Match seit 1995 will die SG Flennsburg-Handewitt den Sprung in das Final-Turnier der VELUX EHF Champions League schaffen - und das trotz einer 24:26-Hinspielniederlage gegen HC Vardar Skopje. Beim mazedonischen Meister muss die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes im Viertelfinal-Rückspiel heute Abend (19.00 Uhr) damit einen Zwei-Tore-Rückstand noch umbiegen. mehr »
Hans Lindberg holte acht Treffer für die Füchse
DKB Handball-Bundesliga

Kiel behauptet durch Sieg in Göppingen Rang drei

DHB-Pokalsieger THW Kiel hat eine erfolgreiche Generalprobe für den VELUX EHF Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona gefeiert und den dritten Tabellenplatz in der DKB Handball-Bundesliga verteidigt. Drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Königsklasse siegte der Rekordmeister bei Frisch Auf Göppingen mit 31:27 (14:16) und wehrte mit nunmehr 45:11 Punkten den Angriff der Füchse Berlin (44:12) vorerst ab. mehr »
Kiels Patrick Wiencek (M) wirft auf das Tor der Spanier. Foto: Daniel Reinhardt
VELUX EHF Champions League

Kiel schlägt Barcelona im Classico

Die Handballer des THW Kiel haben sich eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des VELUX EHF FINAL4 erarbeitet. Gegen das spanische Spitzenteam FC Barcelona gewann der deutsche Rekordmeister das Viertelfinal-Hinspiel vor heimischem Publikum mit 28:26 (16:15). mehr »
Holger Glandorf und Co. verloren das Hinspiel gegen Skopje mit 24:26. Foto: Benjamin Nolte
VELUX EHF Champions League

Flensburg verliert Hinspiel gegen Skopje mit 24:26

Für die SG Flensburg-Handewitt ist das Final4 in der VELUX EHF Champions League dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit noch greifbar. mehr »
Hans Lindberg war mit neun Toren der erfolgreichste Schütze. Foto: Jörg Carstensen
EHF-Cup

Füchse vor Einzug ins Final4

Die Füchse Berlin haben beste Chancen auf den Einzug ins Final4 des Handball-EHF-Cups. mehr »
Kim Ekdahl Du Rietz war mit acht Treffern erfolgreichster Werfer. Foto: Axel Heimken
DKB Handball-Bundesliga

Rhein-Neckar Löwen nach 33:20 über Coburg wieder Erster

Meister Rhein-Neckar-Löwen ist wieder Tabellenführer der DKB Handball-Bundesliga. Der Titelverteidiger bezwang das Schlusslicht HSC 2000 Coburg klar mit 33:20 (17:11) und zog damit an der SG Flensburg-Handewitt vorbei. mehr »
Die deutschen Handballerinnen wollen sich für die EM 2018 qualifizieren.
Frauen-Nationalmannschaft

Lösbare EM-Qualifikation für die Ladies

Die deutschen Frauen treffen auf dem Weg zur EM 2018 in der Qualifikationsgruppe 6 auf Litauen, die Türkei und Spanien. Das ergab die Auslosung in Paris. Das Turnier findet vom 30. November bis 16. Dezember 2018 in Frankreich statt. Das schwierigste Los mit Welt- und Europameister Norwegen blieb den DHB-Frauen erspart, die nun vor einer lösbaren Aufgabe stehen. mehr »
Bleibt der SG Flensburg-Handewitt bis 2020 erhalten: Der schwedische Nationalspieler Jim Gottfridsson
DKB Handball-Bundesliga

Kurios: Jim Gottfridsson verlängert seinen Vertrag zweimal in nur einer Saison

Es ist bei der SG Flensburg-Handewitt zu einem liebgewonnenen Ritual geworden: Wenn Geschäftsführer Dierk Schmäschke nach dem Abpfiff auf dem Spielfeld mit einem bunten Blumenstrauß auftaucht, dann pochen die Herzen der Fans, dann wissen sie, dass einer ihrer Lieblinge seine Unterschrift unter einen neuen Kontrakt gesetzt hat und der „Hölle Nord“ länger erhalten bleibt. mehr »
Anders Eggert war mit neun Treffern Flensburgs bester Torschütze. Foto: Axel Heimken
DKB Handball-Bundesliga

Flensburg-Handewitt an der Spitze

Die SG Flensburg-Handewitt steht zumindest vorübergehend wieder an der Tabellenspitze der DKB Handball-Bundesliga. Die Norddeutschen gewannen ihr Heimspiel gegen den Bergischen HC mit 32:25 (16:16) und zogen mit jetzt 46:6 Punkten an den Rhein-Neckar Löwen (45:5) vorbei. mehr »
Mark Schober ist der Generalsekretär des Deutschen Handballbundes. Foto: Axel Heimken
Männer-Nationalmannschaft

DHB erwägt höhere Sicherheitsmaßnahmen

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund denkt der Deutsche Handballbund (DHB) über eine Erhöhung seiner Sicherheitsmaßnahmen für Länderspiele nach. mehr »
Berlins Petar Nenadic (M) erzielte neun Tore gegen die SG Flensburg-Handewitt. Foto: Paul Zinken

Füchse Berlin stürzen Handball-Spitzenreiter Flensburg

Berlin (dpa) - Die Füchse Berlin haben Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga überraschend die zweite Saison-Niederlage zugefügt. mehr »
Michael Biegler soll neuer Trainer des SC DHfK Leipzig werden
DKB Handball-Bundesliga

Biegler wird neuer Coach beim SC DHfK Leipzig

Michael Biegler wird ab 1. Januar 2018 neuer Trainer des Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Der derzeitige Bundestrainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2020 und soll am kommenden Dienstag offiziell vorgestellt werden. mehr »
Alfred Gislasons Kieler unterlagen dem TBV Lemgo
DKB Handball-Bundesliga

THW Kiel patzt erneut im Meisterschaftsrennen

Der THW Kiel hat wohl auch die letzte theoretische Chance auf den Titelgewinn in der DKB Handball-Bundesliga verspielt. Beim TBV Lemgo unterlag der Rekordmeister überraschend mit 30:34 (11:16). mehr »
Die Kieler Mannschaft feiert den Gewinn des DHB-Pokals. Foto: Axel Heimken
REWE Final4

Kiel gewinnt DHB-Pokal: 29:23 im Finale gegen Flensburg

Den ersten großen Coup mit dem neuen Handball-Team feierte der THW Kiel wie in alten Zeiten. Der in der Bundesliga abgeschlagene Rekordmeister fertigte im Pokal-Endspiel in Hamburg den Erzrivalen SG Flensburg-Handewitt mit 29:23 (13:12) ab. mehr »
Die Flensburger Spieler feiern den Erfolg gegen die Rhein-Neckar Löwen. Foto: Axel Heimken
REWE Final4

THW Kiel und Flensburg-Handewitt im Pokalfinale

Das Traum-Endspiel beim 25. Final Four um den deutschen Handball-Pokal ist perfekt: Bundesliga-Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt gegen Rekordmeister THW Kiel. mehr »
Kiel gewann auch durch 12 Tore von Niclas Ekberg (r). Foto: Axel Heimken
REWE Final4

THW Kiel besiegt Leipzig und zieht ins Pokalfinale ein

Handball-Rekordmeister THW Kiel ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und ins Finale um den DHB-Pokal eingezogen. Die Schleswig-Holsteiner besiegten im ersten Halbfinale des 25. Endrundenturniers in Hamburg den SC DHfK Leipzig mit 35:32 (19:19). mehr »
Die Endrunde um den DHB-Pokal findet in Hamburg statt. Foto: Axel Heimken
REWE Final4

DHB-Pokal: Drei Topteams und ein Underdog

Bei den Rhein-Neckar Löwen geht die Angst um. Der deutsche Handball-Meister hat es am Samstag (17.30 Uhr) bei der 25. DHB-Pokal-Endrunde in Hamburg mal wieder mit der SG Flensburg-Handewitt im Halbfinale zu tun. mehr »
Nationalspielerin Anna Loerper ist der Fixpunkt im Spiel der Metzingerinnen
Frauen-Handball

Südwest-Duo träumt von Finale in Europa

Ein deutsches Europacup-Finale im Frauen-Handball hat es in den vergangenen 25 Jahren nur einmal gegeben. 2010 holte der Buxtehuder SV mit zwei Siegen gegen Frisch Auf Göppingen den drittklassigen Challenge Cup. Nun hoffen die SG BBM Bietigheim und TuS Metzingen im EHF-Pokal auf ein Bundesligaduell im Endspiel. «Für uns wäre das natürlich ein Traum, wenn zwei deutsche Mannschaften im Finale spielen», sagt Bietigheims Trainer Martin Albertsen. «Das ist auch ein tolles Zeichen für die Qualität der Bundesliga.» mehr »
In eigener Sache

Deutscher Sportjournalistenpreis: 2. Platz für die HANDBALLWOCHE

Beim Deutschen Sportjournalistenpreis 2017 ist die HANDBALLWOCHE in der Kategorie Beste Sportfachzeitschrift mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Nach dem fünften Rang 2015 schaffte unsere Zeitschrift nun den Sprung in die Top-Drei und belegt nach dem Fußball-Magazin 11 Freunde einen Spitzenplat mehr »
Frauen-Handball

Bensheim/Auerbach ist Zweitligameister, Celle und Blomberg überraschen

Nach dem Aufstieg in die 1. Liga sicherte sich die HSG Bensheim/Auerbach an diesem Wochenende nun auch die Meisterschaft der 2. Handball Bundesliga Frauen. In der 1. Liga gab es keine entscheidenden Veränderungen, im Kampf um die Europapokalplätze ließen jedoch Metzingen, Buxtehude und auch Leipzig unerwartet Punkte liegen. mehr »

Titelverteidiger Magedburg startet gegen Nordhorn

Herausforderung für den Titelverteidiger, leichter Aufgalopp für den deutschen Meister: Während der SC Magdeburg gegen den gastgebenden Zweitliga-Achten HSG Nordhorn-Lingen in den DHB-Pokal einsteigt, spielen die Rhein-Neckar Löwen gegen den Drittligisten TV Hochdorf. Das ergab die Auslosung der ersten Runde am Dienstag in Dortmund. „Das wird kein Selbstläufer und keine einfache Aufgabe in Nordhorn. Noch dazu, wo kurz nach Olympia nicht feststeht, welchen Kader wir dann zur Verfügung haben“, sagte Magdeburgs Sportlicher Leiter Steffen Stiebler. mehr »
LETZTE ERGEBNISSE
HC Erlangen TUSEM Essen –:–
TUSEM Essen TV Neuhausen/Erms –:–
VfL Bad Schwartau TUSEM Essen –:–



Die neuen Handball-Europameister lassen sich beim Fan-Fest in der Max-Schmeling-Halle in Berlin feiern. Foto: Jörg Carstensen
Europameisterschaft 2016

Party in Berlin: «Bad Boys» lösen Handball-Euphorie aus

Das gab es bisher nur bei den ganz großen Triumphen der deutschen Fußballer: Tausende Fans haben in Berlin den neuen Handball-Europameistern einen stimmungsvollen Empfang bereitet. mehr »
Deutschlands Handballer krönten sich in Polen zum Europameister. Foto: Jens Wolf
Europameisterschaft 2016

Deutschlands goldene Handball-Helden - Keeper Wolff überragt

In der Kabine floss der Schampus schon vor der Siegerehrung in Strömen - als Deutschlands neue Handball-Helden die EM-Trophäe in den Händen hielten, begann die Nonstop-Party so richtig. mehr »
Marko Vujin erzielte sechs Tore für den THW Kiel. Foto: Uwe Anspach
DKB Handball-Bundesliga

Knapper Heimsieg für den THW Kiel

Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel haben sich gegen den TVB 1898 Stuttgart zum Sieg gezittert. Ohne die angeschlagenen Domagoj Duvnjak und Steffen Weinhold setzten sich die Norddeutschen am Sonntag knapp mit 25:24 (12:15) gegen die Schwaben durch. mehr »
Der THW Kiel steht nach dem Sieg in Hannover auf Platz zwei
DKB Handball-Bundesliga

Kiel schlägt Hannover und verdrängt Rhein-Neckar Löwen

Rekordmeister THW Kiel und Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen haben sich mit Bundesligasiegen auf das zweite Kräftemessen im Achtelfinale der Champions League eingestimmt. Die Kieler gewannen bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 27:26 (13:12) und sind mit 40:8 Punkten nun wieder Tabellenzweiter vor den Mannheimern (39:5), die allerdings zwei Spiele weniger absolviert haben. Die Löwen kamen zu einem 33:28 (17:13) beim TBV Lemgo. An der Spitze liegt weiter die SG Flensburg-Handewitt (42:4). mehr »
Der VfL Gummersbach trennte sich von Trainer Emir Kurtagic. Foto: Soeren Stache
DKB Handball-Bundesliga

Gummersbach trennt sich von Trainer Kurtagic

Ein alter Bekannter soll den VfL Gummersbach vor einer weiteren sportlichen Talfahrt in der DKB Handball-Bundesliga bewahren. Nach der vorzeitigen Trennung von Cheftrainer Emir Kurtagic, der zum Saisonende ohnehin den Club verlassen sollte, haben die Gummersbacher ihren früheren Coach Sead Hasanefendic als Interimslösung bis zum Saisonende verpflichtet. Der 68-Jährige hat am Sonntag die erste Trainingseinheit mit dem zwölffachen deutschen Meister absolviert. Zur neuen Saison hatten die Gummersbacher bereits Dirk Beuchler verpflichtet. mehr »
Rasmus Lauge erzielte sieben Treffer für die Flensburger. Foto: Axel Heimken
VELUX EHF Champions League/EHF-Cup

Flensburg zittert sich weiter - Quartett glänzt im EHF-Cup

Die SG Flensburg-Handewitt ist dem Nordrivalen THW Kiel ins Viertelfinale der VELUX EHF Champions League gefolgt und hat damit ein erfolgreiches Wochenende der deutschen Handball-Teams auf internationalem Parkett gekrönt. mehr »
Kiels Mannschaft jubelt über den Sieg in Mannheim. Foto: Uwe Anspach
VELUX EHF Champions League

Sieg bei den Löwen: Zebras demonstrieren alte Stärke

Die sportliche Wiederauferstehung des THW Kiel hinterließ bei den Spielern der Rhein-Neckar Löwen eine ganz bittere Erkenntnis. mehr »
Ungewisse Zukunft

TV Emsdetten: Geschäftsführer Holger Kaiser bittet Sponsoren dringend um mehr finanzielles Engagement

Holger Kaiser, Geschäftsführer der TV Emsdetten Marketing GmbH, begrüßte am vergangenen Donnerstagabend fast 200 Freunde, Gönner und Sponsoren des Emsdettener Handballs. Dicht gedrängt lauschten die Gäste in angenehmer Atmosphäre im Lichthof, einem umgebauten Veranstaltungsraum eines ehemaligen ... mehr »
Will den Zweitligisten Emsdetten</strong> wirtschaftlich wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen: Geschäftsführer Holger Kaiser
2. Bundesliga

Harter Kampf um Rang drei

Der HSC 2000 Coburg ist das Überraschungsteam der 2. Bundesliga. Nach dem ersten Drittel der Serie befinden sich die Coburger mitten im Kampf um einen Aufstiegsplatz. HSC-Trainer Jan Gorr gibt einen Einblick in die bisherige Saison und in die weitere Planung. mehr »