Nationalmannschaft

Sigurdsson beruft renommierte Kräfte für EM-Quali

Uwe Gensheimer steht natürlich im Kader
Bundestrainer Dagur Sigurdsson setzt bei den letzten beiden Spielen in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 auf bewährte Kräfte. Er berief neben Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Silvio Heinevetter, Paul Drux (beide Füchse Berlin) und Steffen Weinhold (THW Kiel) unter anderen auch Steffen Fäth (HSG Wetzlar), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce) und Evgeni Pevnov (Füchse Berlin) wieder in das Aufgebot. Das teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Montag in Dortmund mit. mehr »
Barcelonas Victor Tomas Gonzalez (l) und Gudjon Valur Sigurdsson jubeln nach einem Tor. Foto: Marius Becker
VELUX EHF FINAL4

FC Barcelona zum achten Mal Champions-League-Sieger

Der FC Barcelona ist zum achten Mal Champions-League-Sieger. Angeführt von Welthandballer Nikola Karabatic bezwang der Rekordgewinner im Finale in Köln Ungarns Meister MKB-MVM Veszprem mit 28:23 (14:10). Vor 19 750 Zuschauern in der ausverkauften Lanxess Arena warfen Karabatic und Gudjon Valur Sigurdsson je sechs Tore für Barcelona. Bester Werfer bei den Ungarn war Laszlo Nagy mit acht Treffern. mehr »
Kiels Aron Palmarsson (l) wird durch Michal Jurecki von Vive Tauron Kielce am Wurf gehindert. Foto: Marius Becker
VELUX EHF FINAL4

Sieglos in Köln: THW nur Champions-League-Vierter

Der THW Kiel hat die VELUX EHF Champions League als Vierter beendet. Beim FINAL4-Turnier verlor der deutsche Handball-Meister in Köln auch das Spiel der Enttäuschten um Platz drei mit 26:28 (12:12) gegen Vive Tauron Kielce und reiste sieglos nach Hause. mehr »
Veszprems Laszlo Nagy (r) kommt gegen Rune Dahmke zum Wurf aufs Tor des THW Kiel. Foto: Marius Becker
VELUX EHF FINAL4

THW Kiel verliert Champions League-Halbfinale gegen Veszprem

Der Traum des THW Kiel vom vierten Champions-League-Sieg ist geplatzt. Ohne die gewohnte Durchschlagskraft wurde der deutsche Meister im Halbfinale des Final4-Turniers in Köln mit einer 27:31 (13:13)-Niederlage gegen MKB-MVM Veszprem gedemütigt. mehr »
Nikola Karabatic (M) erzielte acht Tore für den FC Barcelona gegen Vive Tauron Kielce. Foto: Marius Becker
VELUX EHF FINAL4

Sieg gegen Kielce: Barcelona im Champions-League-Finale

Rekordsieger FC Barcelona hat zum elften Mal das Endspiel in der Handball-Champions-League erreicht. Der spanische Meister gewann in Köln beim Fina4-Turnier sein Halbfinale gegen Vive Tauron Kielce aus Polen mit 33:28 (16:14). mehr »
Steffen Weinhold erwartet mit Kiel schwere Spiele um den Titel. Foto: Jens Wolf
VELUX EHF FINAL4

Kiel selbstbewusst vor Final4: «Wir wollen den Titel»

Die Verfassung stimmt, das Selbstbewusstsein ist groß und die Vorfreude auf ein Handball-Ereignis der Extraklasse riesig: Der THW Kiel geht mit unverhohlener Lust ins Final4-Turnier um die VELUX EHF Champions League. mehr »
Trainer Geir Sveinsson kassierte mit dem SC Magdeburg eine Niederlage. Foto: Foto: Jens Wolf
DKB Handball-Bundesliga

SCM verpasst wohl Rang drei - HC Erlangen vor Abstieg (Kopie 1)

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat im Kampf um den dritten Bundesliga-Tabellenplatz eine wohl entscheidende Niederlage hinnehmen müssen. mehr »
Trainer Nikolaj Jacobsen hat mit den Rhein-Neckar Löwen noch eine Minimalchance auf den Titel. Foto: Uwe Anspach
DKB Handball-Bundesliga

Rhein-Neckar Löwen wahren Titel-Minimalchance

Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre minimale Chance auf den Gewinn der Meisterschaft gewahrt. Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen bezwang am 34. Spieltag der Handball-Bundesliga die Füchse Berlin mit 34:21 (15:8) und bleibt Rekordchampion THW Kiel auf den Fersen. mehr »
Michael Biegler ist Trainer des HSV Hamburg und der polnischen Nationalmannschaft. Foto: Srdjan Suki
HSV Hamburg

Biegler Trainer von HSV und Polens Nationalteam

Michael Biegler ist offiziell neuer Trainer des Handball-Bundesligisten HSV Hamburg. Wie der Verein mitteilte, unterschrieb der 54-Jährige bereits am 22. Mai einen Zweijahresvertrag bei den Hanseaten. mehr »
Der Thüringer HC feierte seine fünfte Deutsche Meisterschaft in Folge. Foto: Sebastian Kahnert
Frauen-Bundesliga

Thüringer Handballerinnen setzen Titelserie fort

Die Handball-Frauen des Thüringer HC haben den fünften Meistertitel in Serie eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Herbert Müller gewann gegen den Dauerrivalen HC Leipzig mit 35:25 (14:13) und entschied den spannenden Titelkampf zu ihren Gunsten. mehr »
VELUX EHF Champions League-Gewinnspiel

Mach mit und gewinne zwei Tickets für die große Opening Party beim FINAL4 in Köln

Sicher Dir jetzt zwei Tickets für die Opening Party beim VELUX EHF FINAL4 in Köln. Alles, was Du tun musst, ist eine einfache Frage zu beantworten. mehr »
Torwart Matthias Andersson jubelt - seine SG siegte beiem HSV. Foto: Malte Christians
DKB Handball-Bundesliga

Flensburg gewinnt beim HSV - Lemgo punktet gegen Abstieg

Die SG Flensburg-Handewitt hat im Kampf um die Champions-League-Plätze einen wichtigen Sieg im Nordderby beim HSV Hamburg verbucht. Vor 10 031 Zuschauern setzte sich der Pokalsieger in der Handball-Bundesliga mit 24:20 (10:6) beim HSV durch. mehr »
Für Alexander Petersson ist die Saison vorzeitig beendet. Foto: Uwe Anspach
DKB Handball-Bundesliga

Vorzeitiges Saisonende für Löwen-Profi Petersson

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen muss in den letzten drei Saisonspielen auf Alexander Petersson verzichten. Wegen eines Leistenbruchs mit einer Schambeinentzündung muss der isländische Nationalspieler operiert werden und die Spielzeit vorzeitig beenden. mehr »
DKB Handball-Bundesliga

Ex-Europapokalsieger TV Großwallstadt erhält keine Lizenz

Der ehemalige Handball-Europapokalsieger TV Großwallstadt ist zum Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga verurteilt worden. Die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga GmbH hat dem Traditionsclub die Lizenz für die nächste Saison verweigert. mehr »
Neckars Trainer Nikolaj Jacobsen jubelt über einen weitern Sieg seiner Löwen. Foto: Uwe Anspach
DKB Handball-Bundesliga

Heimsiege für Kiel und Rhein-Neckar Löwen

Die Handballer des THW Kiel haben ihre Spitzenposition in der Bundesliga behauptet. Die «Zebras» gewannen ihr Heimspiel gegen den TSV GWD Minden hauchdünn mit 24:23 (12:9). mehr »
Jakob Vestergaard hat 19 Spielerinnen für die WM-Playoffs nominiert
Frauen-Nationalmannschaft

DHB-Coach Vestergaard nominiert Kader für WM-Playoffs

Mit 19 Spielerinnen geht Bundestrainer Jakob Vestergaard in die Vorbereitung auf die WM-Playoffs gegen Russland. Bis auf die verletzte Kreisläuferin Anne Müller kann der Däne dabei auf seine stärkste Formation bauen. mehr »
HSV-Profi Hans Lindberg wurde erfolgreich operiert. Foto: Guillaume Horcajuelo

HSV-Profis Lindberg und Petersson erfolgreich operiert

Hamburg (dpa) - Die beiden Handball-Profis Hans Lindberg und Johan Petersson sind erfolgreich operiert worden. Das teilte dessen Verein HSV Hamburg mit. mehr »
Kapitän Iker Romero durfte als erster den Pokal in den Händen halten. Foto: Lukas Schulze
EHF-Cup Final4

Füchse Berlin gewinnen EHF-Pokal: Finalsieg gegen HSV

Handball-Altmeister Iker Romero flippte vollkommen aus und tanzte schon vor dem Schlusspfiff mit Nationaltorwart Silvio Heinevetter an der Seitenlinie. Das Duo gewann mit den Füchsen Berlin erstmals den EHF-Pokal. mehr »
Buxtehudes Friederike Gubernatis trifft vom Sieben-Meter-Punkt
Frauen-DHB-Pokal

Buxtehude holt den ersten deutschen Vereinstitel

Am Ende gab es auch Sekt für Stefanie Melbeck. Mit ihrem Treffer zum 30:28 (16:13)-Finalsieg über den VfL Oldenburg hatte die 38-Jährige die Handballerinnen des Buxtehuder SV vor 3472 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg zum ersten DHB-Pokalsieg in der Vereinsgeschichte geworfen. mehr »
Frauen-DHB-Pokal

Nordderby im Endspiel

Am Ende ging Julia Renner in der Jubeltraube ihrer Mitspielerinnen unter. Die Torhüterin des VfL Oldenburg hatte am Freitag im Halbfinale um den deutschen Handball-Pokal im Siebenmeterwerfen den entscheidenden Strafwurf von Danick Snelder vom Thüringer HC pariert.Mit 28:27 (24:24, 7:9) setzte sich der VfL vor den etwa 3000 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg überraschend gegen den amtierenden deutschen Meister durch und fordert nun im Endspiel am Samstag (17.00 Uhr) den Niedersachsen-Rivalen Buxtehuder SV. Der Gastgeber gewann ohne Mühe 34:22 (16:12) gegen die Füchse Berlin. mehr »
Fredrik Petersen trifft gegen Velenjes Keeper Mario Sostaric. Foto: Lukas Schulze
EHF-Cup Final4

Deutsches Finale: Füchse Berlin gegen HSV Hamburg

Der EHF-Pokal ko,mmt nach Deutschland. Die Füchse Berlin zogen am Samstag beim Final-Four-Turnier in eigener Halle ins Endspiel ein und machten damit das Traumfinale mit dem HSV Hamburg perfekt. Die Gastgeber bezwangen vor 7112 Zuschauern Gorenje Velenje (Slowenien) mit 27:24 (16:12). mehr »
Paul Drux will mit den Füchsen Berlin den EHF-Cup gewinnen.
EHF-Cup Final4

Füchse wollen zweite Chance nutzen

Zweite Chance für den ersten Triumph: Ein Jahr nach dem enttäuschenden Platz drei nehmen die Füchse Berlin beim erneuten «Finale zu Hause» wieder den EHF-Pokal ins Visier. mehr »
Torhüter Carsten Lichtlein tippt auf den THW Kiel als Meister
DKB Handball-Bundesliga

Lichtlein: «Die Kieler werden wieder Meister»

Nationaltorhüter Carsten Lichtlein hat sich vier Spieltage vor Abschluss der Bundesliga-Saison festgelegt. «Die Kieler werden wieder Meister. Sie haben eine super Mannschaft und den breitesten Kader - sie lassen sich das nicht mehr nehmen», sagte der 34 Jahre alte Schlussmann des VfL Gummersbach den «Kieler Nachrichten». mehr »
Trainer Christopher Nordmeyer wird Hannover verlassen
DKb Handball-Bundesliga

Trainer Nordmeyer hört bei TSV Hannover-Burgdorf auf

Nach viereinhalb Jahren wird Trainer Christopher Nordmeyer den Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf verlassen. Neben dem Coach wird nach TSV-Angaben auch sein als Co-Trainer beschäftigter Bruder Alex Grah aufhören. mehr »
Sebastian Hinze bleibt Trainer vom Bergischen HC
DKB Handball-Bundesliga

Bergischer HC verlängert Vertrag mit r Hinze

Der Bergische HC hat den bis 2016 laufenden Vertrag mit seinem Cheftrainer Sebastian Hinze vorzeitig um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert. mehr »
Die SG Flensburg-Handewitt ist Pokalsieger 2015
REWE Final4

Sieg per Siebenmeter: Flensburg gewinnt DHB-Pokal

Als Letzter geworfen, als Erster die Sektflasche geköpft: Hampus Wanne hat die SG Flensburg-Handewitt von ihrem Final-Fluch erlöst. Der 21-Jährige verwandelte im Siebenmeterwerfen den den entscheidenden Wurf und bescherte dem Nord-Club den vierten DHB-Pokalsieg. Die Flensburger gewannen die Nervenschlacht im Cup-Finale in Hamburg mit 5:4 im Siebenmeterwerfen zum Endstand von 32:31. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es 27:27 (24:24, 11:11) gestanden. Vor 13 300 Zuschauern in der erneut ausverkauften Arena warf Anders Eggert acht Tore für Flensburg. Magdeburgs Pechvogel Robert Weber, der seinen Siebenmeter vergab, traf ebenso sechsmal wie Jure Natek. mehr »
Clara Woltering hat mit Buducnost Podgorica erneut die Champions League gewonnen
Frauen-Champions-League

Woltering triumphiert in Budapest

Deutschlands Nationaltorhüterin Clara Woltering hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere nach 2012 den Titel in der Champions League gewonnen. Mit ihrem Verein Buducnost Podgorica setzte sie sich im Finale vor rund 6500 Zuschauern in Budapest gegen die Norwegerinnen von Larvik HK mit 26:22 (14:8) durch. mehr »
Frauen-DHB-Pokal

Thüringer HC in der Favoritenrolle

Der Thüringer HC geht als Favorit in das Endrundenturnier Final4 um den Pokal der Frauen am 15. und 16. Mai in Hamburg. Sowohl die Trainer Dirk Leun vom Buxtehuder SV und Lars Melzer von den Füchse Berlin wie auch Leszek Krowicki vom VfL Oldenburg nannten amtierenden Meister als ersten Sieganwärter. mehr »
Michael Haaß und der SC Magdeburg folgten der SG Felnsburg-Handewitt ins Endspiel. Foto: Carsten Rehder
REWE Final4

Jubel bei SCM: DHB-Pokalfinale gegen Flensburg-Handewitt

Der Jubel beim SC Magdeburg kannte keine Grenzen. Erstmals seit 2002 spielt der Tabellenvierte der Handball-Bundesliga wieder um den DHB-Pokal. mehr »
Der SC Magdeburg will den DHB-Pokal gewinnen
DHB-Pokal

Vom Insolvenzfall zum Titelanwärter: SC Magdeburg zurück

Endlich wird die Sehnsucht gestillt: Nach der gefühlten Ewigkeit von 3.305 Tagen und zwischenzeitlichem finanziellen wie sportlichen Einbruch kehrt der SC Magdeburg zur DHB-Pokalendrunde Final4 nach Hamburg zurück. An diesem Samstag (16.45 Uhr) spielt der wiedererstarkte Club gegen Cupverteidiger Füchse Berlin um den Einzug ins Finale - und gilt 19 Jahre nach seinem bislang einzigen DHB-Pokalgewinn als heißer Anwärter auf die Trophäe. mehr »
Uwe Gensheimer verhandelt derzeit über einen neuen Vertrag.
DKB Handball-Bundesliga

Gensheimer zu Vertragsdebatte: Kein Zeitlimit gesetzt

Nationalspieler Uwe Gensheimer sieht die Debatte um seine Zukunft bei den Rhein-Neckar Löwen gelassen. «Wir sind in Gesprächen. Ob ich meinen Vertrag verlängere, hängt von mehreren Faktoren ab. Es wäre zu früh, jetzt irgendwas Konkretes zu sagen», sagte der 28-Jährige dem «Mannheimer Morgen» in einem Interview. «Ich habe mich weder entschieden noch habe ich mir ein Zeitlimit gesetzt.» mehr »
Magdeburg setzte weiter auf Jannick Green
DKB Handball-Bundesliga

Magdeburg verlängert Verträge mit Green und Bagersted

Der SC Magdeburg hat zwei seiner Leistungsträger langfristig an sich gebunden. Zwei Tage vor dem Halbfinale bei der DHB-Pokalendrunde gegen die Füchse Berlin verlängerte der Bundesliga-Vierte die Verträge von Torhüter Jannick Green und Kreisläufer Jacob Bagersted vorzeitig bis 30. Juni 2018, teilte der Verein mit. Beide Dänen hatten noch einen Vertrag bis Saisonende 2016. mehr »
Rasmus Lauge wechselt innerhalb Norddeutschlands
DKB Handball-Bundesliga

Flensburg holt nach Kiels Lauge auch Hamburgs Toft Hansen

Die SG Flensburg-Handewitt treibt die Planungen für die kommende Bundesligasaison voran. Nach Rasmus Lauge wechselt in Henrik Toft Hansen vom HSV Hamburg ein weiterer dänischer Nationalspieler an die Förde, teilten die Flensburger mit. mehr »

Flensburg gewinnt beim HSV - Lemgo punktet gegen Abstieg

Torwart Matthias Andersson jubelt - seine SG siegte beiem HSV. Foto: Malte Christians
Die SG Flensburg-Handewitt hat im Kampf um die Champions-League-Plätze einen wichtigen Sieg im Nordderby beim HSV Hamburg verbucht. Vor 10 031 Zuschauern setzte sich der Pokalsieger in der Handball-Bundesliga mit 24:20 (10:6) beim HSV durch. mehr »
LETZTE ERGEBNISSE
SG Flensburg-Handewitt TBV Lemgo 24:24
HSV Hamburg SG Flensburg-Handewitt 20:24
SG Flensburg-Handewitt HSG Wetzlar 27:21
Nächste Spiele
05.06.21:00  Füchse Berlin SG Flensburg-Handewitt
FANBILDER
Gruppenfoto Auswärts-Hannover mit Discobus 11.09.2010 Fanbilder



Frankreich ist zum fünften Mal Handball-Weltmeister
WM 2015 in Katar

Frankreich nach Sieg über Gastgeber Weltmeister

Gut, besser, «Les Bleus»: Frankreichs Handballer haben sich zum alleinigen Rekord-Weltmeister gekrönt. Der Titelabonnent um den unverwüstlichen Nikola Karabatic stoppte im Finale den Siegeszug von Emporkömmling Katar und gewann seinen fünften WM-Titel. mehr »
Katars Spieler feiern den Sieg über Polen und den Einzug ins Finale
WM 2015 in Katar

Gastgeber Katar im WM-Endspiel gegen Frankreich

Die Sensation ist perfekt: Gastgeber Katar spielt als erstes nichteuropäisches Team um den Weltmeister-Titel im Handball. Der Asienmeister gewann in Doha sein Halbfinale gegen Polen mit 31:29 (16:13). mehr »
Christian Dissinger wechselt zum THW Kiel
DKB Handball-Bundesliga

THW Kiel verpflichtet Nationalspieler Dissinger

Rekordmeister THW Kiel hat für die kommende Saison Christian Dissinger verpflichtet. Der Nationalspieler kommt vom Liga-Rivalen TuS N-Lübbecke und unterschrieb bei den «Zebras» einen Vertrag bis 2017. mehr »
Lars Kaufmann wechselt nach Göppingen
DKB Handball-Bundesliga

Kaufmann von Flensburg zurück nach Göppingen

Nationalspieler Lars Kaufmann kehrt zu seinem früheren Verein Frisch Auf Göppingen zurück. Wie der Bundesligist mitteilte, wechselt der 33-Jährige vom Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt an die Fils und erhält in Göppingen einen Zweijahresvertrag bis 2017. mehr »
Jakov Gojun (r) zeigte schon bei der WM 2015 in Katar seine Abwehrqualitäten
DKB Handball-Bundesliga

Füchse verpflichten kroatischen Abwehrspieler Gojun

Die Füchse Berlin haben für die kommende Saison den kroatischen Nationalspieler Jakov Gojun verpflichtet. Wie der Verein mitteilte, erhält der 29-Jährige beim Pokalsieger einen Dreijahresvertrag. Gojun kommt von Paris Saint-Germain und soll künftig als Abwehrchef fungieren. Die Berliner reagierten damit auf die langfristige Verletzung von Denis Spoljaric, von dem nicht klar ist, ob er bis zur kommenden Spielzeit fit wird. mehr »
Die Kieler treffen im Final4 der Champions League auf den ungarischen Club MKB Veszprem
2015 VELUX EHF FINAL4

Kiel im Halbfinale gegen Veszprem

Der THW Kiel spielt im Halbfinale der Handball-Champions-League gegen MKB Veszprem aus Ungarn, wie die Auslosung am 21. April in Köln ergab. mehr »
Führte den THW mit acht Toren zum Sieg: Kiels Kapitän Filip Jicha
VELUX EHF CHAMPIONS LEAGUE

31:23 gegen Szeged: Kiel reist nach Köln

Der THW Kiel hat ohne Probleme das Finalturnier der VELUX EHF Champions League erreicht. Der deutsche Rekordmeister setzte sich im Rückspiel des Viertelfinales vor 10.000 Zuschauern mit 31:23 (18:10) gegen Pick Szeged durch und machte damit die 29:31-Niederlage aus dem ersten Aufeinandertreffen in Ungarn wett. mehr »
2. Bundesliga

Zweitligist Großwallstadt ist zahlungsunfähig

Der siebenmalige deutsche Meister TV Großwallstadt ist zahlungsunfähig und hat Insolvenz angemeldet. Das teilte das Landgericht Aschaffenburg mit. Die Geschäftsführung liege jedoch zunächst weiterhin bei der TV Großwallstadt Handball GmbH, sagte Insolvenzverwalter Franz-Josef Hansen. mehr »
2. Bundesliga

Baunatal-Spiel wird wiederholt

Bei der Verhandlung vor dem Bundessportgericht in Frankfurt wurde dem Antrag des HSC 2000 Coburg auf ein Wiederholungsspiel gegen den GSV Eintracht Baunatal stattgegeben. Die Partie am 21. März endete 24:24-Unentschieden.Unterdessen hat die Handball-Bundesliga bereits den Termin für die Neuauflage des Duells gegen das Tabellenschlusslicht bekannt gegeben. Das Team um Trainer Jan Gorr wird am 8. Mai um 20:00 Uhr erneut in der Rundsporthalle in Baunatal antreten. mehr »












Aktuelle Ergebnisse

Bundesliga
02.06. HBW Balingen-Weilstetten Füchse Berlin 26:35
31.05. TBV Lemgo HSV Hamburg 45:26
30.05. Frisch Auf! Göppingen SG BBM Bietigheim 27:17
30.05. SG Flensburg-Handewitt HSG Wetzlar 27:21
30.05. Bergischer HC MT Melsungen 28:29
Champions League
31.05. FC Barcelona MKB Veszprem 28:23
31.05. KS Vive Kielce THW Kiel 28:26
30.05. THW Kiel MKB Veszprem 27:31
30.05. FC Barcelona KS Vive Kielce 33:28
19.04. THW Kiel Pick Szeged 31:23

1. BUNDESLIGA - AKTUELLE TABELLE

Pl. Verein Spiele Tore Punkte
1 THW Kiel 34 1034:799 61:7
2 Rhein-Neckar Löwen 34 1024:828 59:9
3 SG Flensburg-Handewitt 35 993:858 52:18
4 SC Magdeburg 35 1047:962 48:22
5 Frisch Auf! Göppingen 35 952:932 42:28
6 Füchse Berlin 35 968:972 40:30
7 MT Melsungen 35 1031:971 38:32
8 VfL Gummersbach 35 948:975 34:36
9 HSG Wetzlar 35 929:928 32:38
10 HSV Hamburg 35 960:975 32:38
11 HBW Balingen-Weilstetten 36 900:990 31:41
12 TSV Hannover-Burgdorf 34 929:962 29:39
13 Bergischer HC 35 957:1032 28:42
14 TBV Lemgo 35 1013:1004 27:43
15 TUS N-Lübbecke 35 968:995 27:43
16 TSV GWD Minden 35 926:975 25:45
17 TSG Friesenheim 34 871:1003 23:45
18 HC Erlangen 35 878:980 23:47
19 SG BBM Bietigheim 35 885:1072 11:59
Zu allen Ergebnissen & Tabellen »

1. BUNDESLIGA - NÄCHSTE SPIELE