Aktuelle Ausgabe

HANDBALLWOCHE – Aktuelle Ausgabe ab 8. Mail 2018 im Handel!


Die Ära der Löwen

Gefeiert wird erst, wenn der Titel gewonnen worden ist – So lautet die Maxime des designierten Meisters Rhein-Neckar Löwen. Nach dem Erfolg über Magdeburg  und trotz der Niederlage gegen Berlin  glauben  nur noch die größten Pessimisten nicht an den Titel-Hattrick  – der durch den Pokalsieg vergoldet werden würde. Die Dominanz der Löwen, die eine neue Ära in Handball-Deutschland eingeläutet haben, ist beeindruckend. Eine Situationsanalyse lesen Sie in der neuen Ausgabe der HANDBALLWOCHE.

 

Alles ist möglich

Nachdem er fünf Wochen lang trotz vier freier Gelenkkörper im Ellenbogen seines rechten Wurfarms spielte, musste sich Jannik Kohlbacher in der vergangenen Woche operieren lassen.  Im Interview der Woche erklärt der 22 Jahre alte Kreisläufer, wieso Bundestrainer Christian Prokop eine zweite Chance verdient hat, weshalb er optimistisch der Heim-WM  2019 entgegenblickt, warum es ihm schwer fällt, die HSG Wetzlar zu verlassen, und was er sich von seinem Wechsel zu den Rhein-Neckar Löwen verspricht.

 

Deutschland im Final4-Fieber

Am Wochenende finden zwei große Final4-Turniere in Deutschland statt. In Magdeburg stehen sich in den Ottostadt Finals 2018 gleich drei deutsche Teams im Kampf um den EHF-Cup gegenüber. Neben Gastgeber Magdeburg rechnen sich auch Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen, Füchse Berlin und Saint Raphael aus Frankreich Chancen auf den Sieg aus. Fast zeitgleich ermitteln die deutschen Frauen in Stuttgart ihren Pokalsieger. Das OLYMP Final4 bestreiten die SG BBM Bietigheim, TuS Metzingen, VfL Oldenburg und die HSG Bad Wildungen. Ausführliche Vorschauen auf die beiden Endrunden finden Sie in der HW 20.

HANDBALLWOCHE jetzt abonnieren »

HANDBALLWOCHE - Aktuelle Ausgabe