15 Machulla Tore reichen nicht - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

15 Machulla Tore reichen nicht

Nach dem 31:30-Coup im Hinspiel besiegten die Magdeburger Youngsters nun auch im Rückspiel den ehemaligen Erstligisten HSG Nordhorn-Lingen. "Es war unsere beste Saisonleistung. Wir haben sowohl vorne als auch in der Abwehr konzentriert gespielt" erklärte Magdeburgs Co-Trainer Olaf Haase. Selbst vier vergebene Strafwürfe konnten den Magdeburger Siegeslauf nicht stoppen.

Das Spiel war sehr kampfbetont. Allein in den ersten 30 Minuten verteilten die Schiedsrichter auf beiden Seiten zusammen sechs Gelbe Karten und eben so viele Zeitstrafen. Nach dem guten Start mit 7:3 (8.) mussten die Youngsters den Gästen beim 9:9 (17.) zwar den Ausgleich gestatten, setzten sich aber nach dem 13:12 (22.) zur Pause wieder mit 16:13 ab. Die Vorentscheidung dann zwischen der 40. und 50. Minute: Der SCM II nutzte eine Schwächephase der Gäste, um sich von 23:20 auf 29:22 abzusetzen. Die Gäste kämpften noch einmal, konnten den Rückstand aber nur wenig reduzieren. Auch die 15 Tore des ehemaligen Magdeburgers Maik Machullas reichten dem Ex-Europacupsieger aus Nordhorn nicht. Hamm