SC Magdeburg - Abschied erhobenen Hauptes - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Abschied erhobenen Hauptes

Die Magdeburger Youngsters mussten auf Nicolay Hauge (verletzt) verzichten. "Wir haben uns von unseren Fans mit erhobenem Haupt verabschiedet und können unter den Umständen auch mit diesem Ergebnis leben", erklärte Magdeburgs Co-Trainer Olaf Haase nach dem Abpfiff und lobte den Einsatzwillen seiner Mannschaft. Im ersten Spielabschnitt bestimmten meist die Youngster das Geschehen, brachten den Favoriten erheblich ins Schwitzen und hatten beim 9:7 (17.) und 15:13 (26.) die Nase vorne. Erst kurz vor der Pause kam der favorisierte Gast auf 16:16 heran. Nach der Pause spielte dann aber der Gast aus der Marmeladenstadt groß auf. Mit einem Zwischenspurt setzte sich der VfL Bad Schwartau auf 24:18 (41.) und 27:22 (47.) ab.

Doch noch gaben sich die Youngsters nicht geschlagen. Beim Stand von 27:30 (57.) keimte noch einmal Hoffnung in der Halle auf, die Partie umbiegen zu können. Der VfL Bad Schwartau spielte aber in der Schlussphase seine ganze Routine aus und rettete die Führung mit 32:30 über die Ziellinie.

KOMMENTARE

Leidy, 07.01.15, 01:30 Uhr
I hate my life but at least this makes it beerabla. mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden