HSV Hannover entführt beide Punkte - Altenholz: Der Kampf stimmt, das Ergebnis nicht - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
HSV Hannover entführt beide Punkte

Altenholz: Der Kampf stimmt, das Ergebnis nicht

Auch gegen den HSV Hannover musste sich der TSV Altenholz geschlagen geben. Das 29:31 (13:15) war die mittlerweile sechste Niederlage in Folge für die Randkieler.

Jens Häusler, Trainer der Altenholzer, resümierte: "Die Einstellung hat diesmal gestimmt, doch haben wir uns speziell in der zweiten Halbzeit zu viele technische Fehler erlaubt." Wie schon gegen die HSG Nordhorn-Lingen am Wochenende zuvor begann auch das Spiel gegen den HSV stürmisch. Nach 15 Minuten gingen die Hausherren nach einem Tor vom Christian Drecke erstmals in Führung (8:7). Nach dem 11:9 (18.) schienen die "Wölfe" auf einem guten Weg, doch drei HSV-Tore in Folge wendeten das Blatt.

Nach der Pause behaupteten die Niedersachsen einen Zwei-Tore-Vorsprung bis zur 52. Minute, ehe Linksaußen Paul Schirmer seinen HSV vom Siebenmeterpunkt vorentscheidend mit 29:25 in Führung warf.