Aufholjagd wird nicht belohnt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Aufholjagd wird nicht belohnt

Eine tolle Aufholjagd zeigte der Wilhelmshavener HV in der ersten Halbzeit gegen die Ahlener SG. Weil dieses Kunststück aber nicht zwei Mal in einem Spiel möglich war, unterlagen die Jadestädter mit 24:28 (12:12). Der Gastgeber fand überhaupt nicht ins Spiel, lag bis zur 14. Minute sogar mit 2:8 im Rückstand. Eine Auszeit, ein Torwartwechsel, die Umstellung von der 6-0-Abwehr auf ein 4-2-System waren die ausschlaggebenden Gründe für den Wandel. Bis zur Pause spielte sich der WHV für seine Verhältnisse in einen Rausch. Ahlen zog nach dem 12:13-Rückstand gleich nach Wiederbeginn auf 20:14 (39. Minute) weg und war fortan nicht mehr einzuholen. "Gegen Ahlen darf man verlieren, das ist kein Beinbruch", sagte Klaus-Dieter Petersen nach dem Spiel. Räumte aber ein, dass jetzt "Kopfarbeit" bei seinen Spielern gefragt sei, womit er das Aufrichten seiner Akteure meint. bernburg