Bietigheim muss hart arbeiten - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Bietigheim muss hart arbeiten

Die SG BBM Bietigheim setzte im Heimspiel gegen den EHV Aue ihre Erfolgsserie fort, bleibt dem Führungsduo auf den Fersen, hat gegenüber Neuhausen einen Punkt gutgemacht und ist gerüstet für das Topspiel am übernächsten Spieltag gegen den TV Hüttenberg. Trainer Jochen Zürn hatte bis auf Youngster Patrick Rentschler (Nasenbeinbruch) seinen kompletten Kader zur Verfügung, nachdem auch der Langzeitverletzte Christian Heuberger und Matthias Hinz nach vierwöchiger Pause wieder dabei waren. Gegen das Team aus dem Erzgebirge mussten die Bietigheimer hart arbeiten und schwer kämpfen, ehe der verdiente Sieg feststand. Nach 37 Minuten gelang der SG erstmals eine Drei-Tore-Führung. Danach schafften die Auer keinen Gleichstand mehr, kamen aber wieder auf 31:32 heran. In den letzten vier Minuten gaben die Bietigheimer nochmal Vollgas und spätestens mit dem Treffer von Steffen Bühler zum 34:31 war die Partie entschieden.