Varel - Wilhelmshaven - Derby wurde abgebrochen - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Varel - Wilhelmshaven

Derby wurde abgebrochen

Ungewöhnliches Ende der Zweitligapartie Varel gegen Wilhemshaven: Die Partie wurde noch im ersten Durchgang abgebrochen. Die knapp 1400 Zuschauer wollten ein spannendes Derby in der EWE Arena Oldenburg besuchen - sie bekamen eine Rutschpartie zu sehen.

Mit dieser kamen die Hausherren aber weitaus besser zurecht als der Gast aus Wilhelmshaven. Beim Stand von 16:11 für die HSG rutschte WHV-Linkshänder Rene Drechsler wiederholt aus - die Schiedsrichter Maik Bolus und Sven Foitzik brachen das Spiel ab.

Nach Rücksprache mit der Liga (Uwe Stemberg) soll das Spiel wiederholt werden - die EWE Arena ist aber vorerst für den Männer-Bundesligahandball gesperrt.