Dessau schöpft neue Hoffnung - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Dessau schöpft neue Hoffnung

Fast im Minutentakt nannte Hallensprecher Buchwald in der zweiten Halbzeit in der Anhalt Arena zwei Namen - Sprecher und Rudow. Der DRHV-Keeper trieb die Mindender mit 26 Glanzparaden an den Rand der Verzweiflung. Regisseur Rudow versenkte 15 seiner 17 Würfe im Kasten. Durch den im Vorfeld nicht zu erwartenden Erfolg haben die Muldestädter wieder neue Hoffnung im Kampf um einen Platz in der eingleisigen zweiten Liga. DRHV-Trainer Pysall, ordnete eine Manndeckung durch Heddrich gegen Doder an, die nach der Pause auch endlich Wirkung zeigte. Doch trotz des 27:25 (55.) und der 28:27-Führung durch Uscins zehn Sekunden vor dem Ende waren die Gastgeber noch nicht im sicheren Hafen, hatten aber in letzter Sekunde das Glück des Tüchtigen. Der Siebenmeter von Bartsch prallte vom rechten Innenpfosten an die Unterlatte, von dort an den linken Innenpfosten und dann zurück ins Feld.

KOMMENTARE

Sulis, 13.01.15, 08:44 Uhr
Hi Dan,I met you Wednesday evening at the Flagstaff Mountain Film Festival after the mehr »
Lilian, 06.01.15, 21:32 Uhr
Back in school, I'm doing so much leigrann. mehr »
Alle Kommentare lesen (3)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden