Dessau verspielt den Vorsprung - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Dessau verspielt den Vorsprung

DRHV-Präsident Zänger war nach dem Abpfiff angefressen. "Ich kann nicht verstehen, weshalb der DHB bei solch einem Spiel um die Existenz zwei so unerfahrene Schiedsrichter ansetzt. Sie haben in den letzten fünf Minuten drei krasse Fehlentscheidungen gegen uns getroffen. Ich empfehle ihnen einen Sponsor aus der Optikerbranche", sagte Zänger.

Mit Ruhm bekleckert haben sich die Gastgeber bis auf Keeper Sprecher in dieser Partie jedoch auch nicht. Im Angriff blieb vieles Stückwerk, nur der Kampfgeist stimmte. Trotzdem wähnten sich die Hausherren auf der Siegerstraße, als sie von 20:20 (53.) auf 24:21 (57.) enteilten. "Da lag der Gegner am Boden. Diesen Vorsprung müssen wir einfach über die Runden bringen", erklärte DRHV-Coach Pysall. Uscins hatte die Chance zum 25:21, setzte den Heber bei einem Konter aber an die Latte.