Dombrowski rettet Punkt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Dombrowski rettet Punkt

Saison-Rekord! 2450 Zuschauer beim Nordderby. Und sie sahen am Ende ein Dusel-Remis für die Hausherren. 15 Sekunden vor Schluss erzielte Junioren-Nationalspieler Dombrowski mit einem frechen Heber über Post-Keeper Levshin hinweg das 27:27. "Das war ein Punktgewinn. Man merkt, dass die Jungs auf dem Zahnfleisch kriechen", war Teammanager Michael Friedrichs froh. Denn Schwerin hatte dank des wurfgewaltigen Heinze (10 Treffer) bereits 23:19 (48.) vorn gelegen. Es drohte die zweite Heimniederlage.

Doch wie schon gegen Nordhorn wechselte sich Spieler-Trainer Knorr ein. Diesmal mit Erfolg. Zwei seiner Treffer ließen Schwartau ausgleichen (25:25). Für die Postler (Coach Beuchler: "Wir sind hierher gekommen, um zu gewinnen") hatte es im achten Anlauf seit fast 20 Jahren zwar nicht zum Sieg, aber immerhin zum ersten Punktgewinn in der Hansehalle gereicht.

Zur Pause sah es allerdings nicht danach aus. Dank der Paraden des guten Panzer und des Torhungers von Podpolinski und Schult war Schwartau bereits auf 14:10 enteilt. Doch nach Wiederanpfiff wendete Schwerin die Partie innerhalb von zehn Minuten (17:18/40.). "Falsche Entscheidungen in falschen Momenten", monierte Knorr, der sein heimliches Weihnachtsziel vier Siege bis Heiligabend nun nicht mehr schaffen kann. Doch die Tabellenspitze als Alternative ist ebenso lohnenswert.