350.000 Euro fehlen - Düsseldorf stellt Insolvenzantrag - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
350.000 Euro fehlen

Düsseldorf stellt Insolvenzantrag

Der HSV Düsseldorf, Stammverein des Handball- Zweitligisten HSG Düsseldorf, hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenzantrag beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt.

Zu einer Komplettsanierung fehlen nach Angaben des HSV-Vorsitzenden Frank Flatten, der gleichzeitig Manager der HSG Düsseldorf ist, aktuell 350 000 Euro. Die HSG Düsseldorf Spielbetriebs GmbH werde den Spielbetrieb in der 2. Bundesliga weiter fortsetzen, hieß es.