Edewecht meldet sich zurück - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Edewecht meldet sich zurück

Mit einem überzeugenden Sieg hat sich der VfL Edewecht eindrucksvoll im Kampf um Platz neun zurückgemeldet. Die Gäste aus Dessau-Roßlau waren im gesamten Spiel nicht einmal in Führung und mussten die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen.

Mit einem fulminanten Start legten die Edewechter los, so dass man schnell mit 5:2 führte. Als es in der 20. Minute dann 11:5 stand war man sich anscheinend zu sicher und ließ die Zügel locker. Ein totaler Bruch im sonst so sehenswerten Spiel der Hausherren brachte die Gäste aus Sachsen-Anhalt wieder zurück. VfL-Trainer Arek Blacha nutzte die Pause, um seine Mannschaft wieder aufzuwecken. Als die Gäste, vor allem durch Panfil, bis auf 22:20 wieder rankamen und Wolterink einen Strafwurf versiebte, kam die Zeit des Publikums. Die gut 400 Fans standen hinter ihrer Mannschaft, peitschten sie nach vorne und die Jungs von Arek Blacha konnten mit sechs Treffern in Folge auf 28:20 davon ziehen, was elf Minuten vor Schluss die Entscheidung bedeutete.