Emsdetten setzt sich in Edewecht durch - Eine starke TVE-Abwehr - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Emsdetten setzt sich in Edewecht durch

Eine starke TVE-Abwehr

Mit 33:26 (13:8) hat sich der TV Emsdetten beim VfL Edewecht durchgesetzt. Bis zur 10. Minute verlief die Partie ausgeglichen (4:4), bevor sich der Favorit aus Emsdetten absetzte. Starke Paraden von Edewechts Torwart Ben Wendler hielten den Vorsprung der Gäste aber in Grenzen (11:8/26.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bauten die Gäste ihren Vorsprung jedoch aus (16:10/35.). Damit hatte sich der Favorit einen beruhigendes Polster erarbeitet und ließ es danach etwas lockerer angehen. Mit Weevers, Cordes und Bertow hatten die Emsdettener ihre erwarteten Haupttorschützen. Bei den Edewehtern traf erneut Wolterink am besten. Letztlich hielten sich die Ammerländer im Rahmen ihrer Möglichkeiten gegen den Titelaspiranten.

VfL-Trainer Holger Niekamp: "Wenn man dann im ersten Abschnitt sechs klare Chancen auslässt, kann man so ein Spiel nicht gewinnen." Und Emsdettens Trainer Lars Walther meinte: "Vor dem Spiel hatte ich einige Bedenken. Aber dann stand unsere Abwehr von Anfang an sehr sicher."