Einspielen für die Relegation - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Einspielen für die Relegation

Der TV Emsdetten scheint für die Relegationsrunde gerüstet: Im letzten Saisonheimspiel besiegte der TVE die Reserve des SC Magdeburg verdient und deutlich mit 40:33.

Lediglich in der ersten zehn Minuten konnten die Gäste dem Tabellenzweiten Paroli bieten. Mit einem Zwischenspurt Mitte der ersten Halbzeit gelang es der Mannschaft von Trainer Lars Walther, sich abzusetzen. Das Team führte bereits zur Pause klar und deutlich mit 21:13.

Die vor allem körperlich unterlegenen Gäste kassierten in der Folgezeit zahlreiche Zeitstrafen, so dass eine Aufholjagd bereist im Keim erstickt wurde. "Wir hatten keine Chance, aber ein besseres Ergebnis wäre schon möglich gewesen", erklärte Magdeburgs Co-Trainer Olaf Haase. Gefeiert von den 1.400 Zuschauern nutze der TVE in der Folgezeit die Möglichkeit, allen Akteuren Spielpraxis zu verschaffen. Vor allem Achim Cordes, der nach seiner Verletzungspause im besser in Schwung kommt, nutze diese Gelegenheit und erzielte insgesamt sieben Treffer. Die Gastgeber zeigten sich in allen Mannschaftsteilen stark. Jetzt können die Relegationsspiele kommen ... Hamm