Emsdetten setzt Serie fort - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Emsdetten setzt Serie fort

Der TV Emsdetten baut seine Mini-Serie aus. Mit 34:28 besiegten die Emsdettener die HSG Varel und richtet seinen Blick nun wieder nach oben. Die HSG hingegen wird sich in den kommenden Wochen deutlich steigern müssen, wollen sie nicht frühzeitig den Anschluss ans rettende Ufer verlieren.

In einer durchwachsenen Partie konnten die Gäste aus Varel die Partie zunächst offen gestalten. Beim Zwischenstand von 12:12 zogen die Emsdettener jedoch das Tempo an und erspielten sich bis zur Pause einen 18:15 Vorsprung. Zehn starke Minuten nach dem Wiederanpfiff reichten den Gastgebern dann, um vor 1500 Zuschauern frühzeitig für die Vorentscheidung zu sorgen. Angeführt vom erneut überragenden Elvir Selmanovic stand es nach 45. Spielminuten 29:22 für den TVE und die Messe war gesungen. Diesen deutlichen Vorsprung nutzen die Gastgeber um den Spielern von der Bank mehr Spielanteile zu geben, so das die HSG die Niederlage am Ende noch in erträglichen Grenzen halten konnte.