Emsdettens Erfolgsserie reißt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Emsdettens Erfolgsserie reißt

Mit einem 29:27-Auswärtserfolg entführte der SV Post Schwerin die Punkte beim Tabellendritten TV Emsdetten. Für die Gastgeber endete damit eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage. Vor nur 900 Zuschauern sah es lange so aus als könnten die Emsdettener auch das achte Spiel in Folge ohne Niederlage überstehen.

Nach ausgeglichener erster Spielhälfte liefen die Schweriner in der 41. Minute einem 17:20 Rückstand hinterher. "Wir haben kühlen Kopf bewahrt und die Partie durch eine tolle Moral noch gedreht", sagte Post-Trainer Dirk Beuchler. Zudem lobte er die intakte Abwehr, hinter der Post-Keeper Igor Levshin mit 19 Paraden einen glänzenden Eindruck hinterließ.

Schwerin ging nach 48 Spielminuten durch ihren erfolgreichsten Torschützen Danny Anclais mit 24:23 in Führung. In der Schlussphase verpassten es die Gastgeber dann durch einige unkonzentrierte Abschlüsse doch noch das Spiel zu gewinnen. So steht unterm Strich ein nicht unverdienter Auswärtserfolg der Schweriner.