Essen bestraft Fehler eiskalt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Essen bestraft Fehler eiskalt

Daheim kommt der HC Aschersleben über die Rolle des Punktelieferanten nicht hinaus. "Ich bin total enttäuscht. Mit 18 technischen Regelfehlern haben wir Essen zum Erfolg eingeladen", meinte HCA-Coach Filippov. Nur beim 1:0 durch einen verwandelten Siebenmeter von Kommoß lag Aschersleben in diesem einseitigen Duell einmal vorn.

Danach nahm das Unheil seinen Lauf. Essen führte in der 14. Minute schon mit 6:2. Immer wieder bestraften die Gäste die Aussetzer des HCA mit Tempogegenstößen. Kurz keimte beim 9:11 (28.) Hoffnung auf, die jedoch eine Viertelstunde später dahin war. Essen zog über 15:9 (32.) auf 21:12 (43.) davon. Damit war die Partie früh enschieden. "Wir mussten in der Abwehr eigentlich nur auf die Fehler des Gegners warten. Diesen Gefallen hat uns Aschersleben getan", sagte Essens Coach Handschke.