Gutbrot wirft TVN zum Sieg - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Gutbrot wirft TVN zum Sieg

Die Hofbühlhalle wird zum Prüfstein für die Favoriten der Liga. Bei den Ermstälern musste sich nach dem Bergischen HC nun auch der Tabellenzweite TV Hüttenberg gegen die forsch auftrumpfenden Hausherren deutlich geschlagen geben. Unbeirrt vom teilweise deutlichen Rückstand im ersten Durchgang (12:6, 24.)waren die Hessen dem TVN nach der Pause nochmals dicht auf die Pelle gerückt (16:14 / 17:15, 38.). Doch als die Gastgeber den Druck wieder erhöhten, verstrickten sich die Gäste zunehmend in technische Fehler und handelten sich etliche Zeitstrafen. "Wir haben zu wenig gezeigt", war TVH-Trainer nach dem Schlußpfiff sauer, weil er bei seiner Mannschaft die Konsequenz vermisste. Da hatte es sein Kollege Gaugisch besser. Gutbrod, mit sechs Toren der Marke "Granate" erfolgreichster Werfer der Neuhäuser, und seine Kameraden ließen nichts mehr anbrennen, bauten den Vorsprung wieder aus (24:19/46.). Als TVN-Keeper Becker in der 57. noch einen Strafwurf von Bilek hielt, war die Messe gelesen. Der Liga-Neuling, heimstärkstes Team, landet erneut einen sensationellen Sieg und klettert auf Rang fünf. Drei Punkte trennen den TVN nun noch vom Relegationsplatz.