Handschke trifft nach Belieben - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Handschke trifft nach Belieben

TUSEM Essen macht mit dem Sieg in Edewecht einen großen Schritt in Richtung eingleisige zweite Liga. Das Spiel fing ausgeglichen an und anfangs hatten die Abwehrreihen und die Torhüter das Sagen. Vor den spärlich besetzten Rängen lief Edewecht bis zur ersten Führung von 9:8 (18.) meist einem Rückstand hinterher. Dann folgte die beste Phase der Hausherren. Das lag auch an Benedikt Wendler im Tor. Er überzeugte mit einem gehaltenen Siebenmeter und weiteren Glanzparaden. In Durchgang zwei fiel die Entscheidung schnell: Essen war nach Wiederanpfiff hellwach, nutzte im Gegensatz zu den Ammerländern jede sich bietende Chance und zog mit einer 5:1-Serie davon. Vor allem Felix Handschke, mit acht Toren der erfolgreichste Werfer, war spielte auf Außen seine Schnelligkeit aus und ließ den Edewechter Schlussmännern mit seinen trickreichen Würfen keine Chance. Beim Stand von 21:27 und noch sechs Minuten auf der Uhr war das Spiel entschieden. Edewecht gelang nur Ergebniskosmetik.

KOMMENTARE

Verle, 09.01.15, 10:49 Uhr
That's a moerlbr-aked. Great thinking! http://ukzyjkifehh.com [url=http://bdqgkp.com]bdqgkp[/url] mehr »
Gertie, 06.01.15, 07:45 Uhr
That's a smart answer to a diifcfult question. mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden