Hildesheim zielstrebig - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Hildesheim zielstrebig

Mit einer starken Vorstellung bleibt Eintracht Hildesheim auf dem Vormarsch. Die Hausherren benötigten allerdings eine zwölfminütige Anlaufzeit, denn zu diesem Zeitpunkt führte die HSG Varel mit 2:5. Fünf Treffer in Folge sorgten aber für die Wende und ein 7:5. Danach hatte die Eintracht die Partie im Griff, gestützt auf einen überragenden Torhüter Dennis Klockmann, der 24 Bälle entschärfte, und baute die Führung kontinuierlich aus. Nach 47 Minuten betrug der Vorsprung erstmals zehn Tore (26:16). Mit stabiler Deckung wurde Varels Angriffsspiel neutralisiert und feines Tempospiel aufgezogen. "Ein großes Kompliment an meine Mannschaft. Aus toller Abwehr heraus haben wir zielstrebig nach vorn gespielt", meinte Eintracht-Chef Gerald Oberbeck. "Wir konnten nur 15 Minuten umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Danach haben wir Klockmann eingeschossen", so Varels Trainer Peter Kalafut.