Hildesheims Siegesserie hält - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Hildesheims Siegesserie hält

Gelungener Auftakt für Heimkehrer Dimitrios Tzimourtos. Der pfeilschnelle Rechtsaußen steuerte nicht nur acht Treffer zum Erfolg bei, der vierte Sieg im vierten Spiel bedeutete gleichzeitig auch die Tabellenführung für Eintracht Hildesheim. Und der Platz an der Sonne weckt Begehrlichkeiten, zumindest bei Tzimourtos. "Wir wollen unter die erste Vier", kündigte der Griechen an. Aschersleben konnte die Eintracht aber zumindest eine Halbzeit lang ärgern. Die Gäste standen kompakt in der Deckung und spielten ihre Angriffe lange aus. Die Hausherren lagen zwar beim 9:7 (23.) einmal mit zwei Treffern vorn, doch insgesamt kam zu wenig Druck aus dem Rückraum, so dass der Neuling noch einmal die Wende schaffte und mit einer knappen Führung in die Kabine ging. Nach der Pause blieb das Match bis zum 17:17 (41.) ausgeglichen, danach setzte sich die Eintracht aber binnen fünf Minuten auf 22:17 ab und gab den Sieg nicht mehr aus den Händen. Aschersleben gab kämpferisch nie auf, doch insbesondere die treffsicheren Michael Qvist und Tzimourtos waren im zweiten Durchgang nicht zu stoppen.