Hildesheim muss gegen Edewecht lange kämpfen - Kay Behnke macht den Pflichtsieg perfekt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Hildesheim muss gegen Edewecht lange kämpfen

Kay Behnke macht den Pflichtsieg perfekt

Den erwarteten Pflichtsieg fuhr Eintracht Hildesheim mit dem 34:31 (16:13) gegen den VfL Edewecht ein.

Bis zum 9:9 in der 19. Minute verlief die Partie ausgeglichen, weil die Gastgeber zunächst noch nicht so effektiv im Angriff agierten. Dann setzten sich die Hausherren auf 13:10 (25.) ab und nahmen diesen drei-Tore-Vorsprung auch mit in die Kabine. Die 6:0-Deckung stand gut, Torhüter Dennis Klockmann steigerte sich und auch vorne liefen die Aktionen flüssiger, so dass die Eintracht in der zweiten Hälfte weiter das Geschehen bestimmte und teilweise mit sechs Toren führte.

In der Schlussphase wurde es doch noch einmal spannend. Als zunächst Georgi Nikolov und dann auch noch Nils Eichenberger mit Zeitstrafen bedacht wurden, nutzte Edewecht die Überzahlsituation und verkürzte durch zwei Treffer von Robert Delinac von 31:27 (56.) auf 31:29 (58.). Wieder komplett machte Kay Behnke mit seinem Tor zum 32:29 aber endgültig alles klar.

KOMMENTARE

Masami, 08.03.14, 17:46 Uhr
Das ist ja eine interessante und wideer einmal gut durchdachte Idee (so scheint es zumindest nach Audfen) Die mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden