Klier mit einer Galavorstellung - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Klier mit einer Galavorstellung

Der TV Korschenbroich hat die TSG Friesenheim bei ihrem Weg in die 1. Liga nicht stoppen können. Trotz 60-minütigen Kampfes verlor die Truppe von Khalid Khan gegen den souveränen Spitzenreiter der Südliga mit 31:36 (16:19). Bester TVK-Werfer war David Breuer mit insgesamt 11/5 Toren.

Dabei war der Aufsteiger aber nicht so chancenlos, wie man vor der Partie hätte vermuten können. Über weite Strecken der ersten Halbzeit war das Spiel vollkommen ausgeglichen. Zwischenzeitlich lagen die Hausherren sogar mit zwei Toren in Führung (14:12, 23.). Doch kurz vor der Pause legte der Gast aus Friesenheim einen energischen Zwischenspurt ein und erzielte fünf Tore in Folge.

Im zweiten Durchgang stand dann besonders ein Mann im Fokus: Kevin Klier, Torhüter der TSG, sorgte mit etlichen Paraden dafür, dass es seiner Mannschaft innerhalb von 13 Spielminuten gelang, einen Acht-Tore-Vorsprung herauszuwerfen (19:27, 43.). Näher, als auf vier Tore kam der TVK zwar nicht mehr heran, doch die über 700 Zuschauer belohnten ihr Team für einen tollen Kampf mit lang anhaltendem Applaus. "Unser Spiel über den Kreis war heute überragend und Kevin Klier hat uns gerade in der 2. Halbzeit die nötige Sicherheit gegeben. Aber heute hat sich die ganze Mannschaft ein Lob verdient," kommentierte Thomas König, Trainer TSG Friesenheim, das Spiel.