Knorr rettet noch einen Punkt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Knorr rettet noch einen Punkt

Die lange Heimfahrt konnte der VfL Bad Schwartau nach dem Spiel beim Potsdamer Namensvetter mit einem Punkt im Gepäck antreten. Am Ende der sehenswerten Partie beider Tabellennachbarn hieß es 33:33 (15:15), und der Spielertrainer der Gäste, Thomas Knorr, hatte mit seinem einzigen Tor sechs Sekunden vor Schluss das Remis gerettet. Wie er zeigte sich Potsdams Trainer Peter Melzer mit dem Ergebnis zufrieden und bemängelte nur die schwache Chancenverwertung. Umso wichtiger sei mit Blick auf die nächste Saison jede Einsatzminute für seine jüngsten Akteure, kritisierte er unter Bezug auf die Tatsache, dass ihm für ein NOHV-Spiel der A-Jugend drei zum Kader gehörende Jugendliche kurzfristig abgezogen worden waren, darunter der derzeit stärkste Torhüter Matthias Frank (18). Das Heimteam startete besser (5:2/7.), aber in der 13. Minute lag Schwartau vorn (6:7). Danach ging die Führung für längere Zeit an den Gastgeber. Erst sechs Minuten vor Schluss zog Schwartau in Front (29:30), musste Potsdam aber wieder gleichziehen und vorlegen lassen, bis Knorr sechs Sekunden vor Ultimo den Endstand herstellte. Hamm