Knorr spielt Routine aus - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Knorr spielt Routine aus

Der Aufsteiger schnupperte am Heimsieg, stand am Ende aber mit leeren Händen da. "Ich bin trotz der Niederlage stolz auf meine Mannschaft. Die Abwehr mit unserem überragenden Keeper Böhm an der Spitze hat sehr gut funktioniert. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir nur zehn Tore geworfen", trauerte HCA-Spielertrainer Dmitri Filippov den Zählern hinterher.

Den 2:7-Fehlstart (11.) steckte der Aufsteiger locker weg, lag beim 14:13 (26.) erstmals vorn und erhöhte bis zur 37. Minute auf 21:18. Selbst ein 6:0-Lauf Schwartaus (24:21/43.) schockte die Aschersleber nicht, die beim 25:25 (51.) wieder im Spiel waren. Doch die Gäste waren am Ende einfach abgezockter. "Das klare Ergebnis täuscht über den Spielverlauf etwas hinweg", sagte VfL-Spielertrainer Thomas Knorr, der mit seiner Routine in der Schlussphase Ruhe und Ordnung ins Spiel der Gäste brachte.