magdeburgs Youngster scheitern am Kepper des SV Post - Levshin rettet Schwerins Erfolg - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
magdeburgs Youngster scheitern am Kepper des SV Post

Levshin rettet Schwerins Erfolg

"Wir sind am Ende an einem Weltklassetorwart gescheitert", meinte  Magdeburgs Trainer Christian Prokop nach dem sehr unglücklichen 24:25 (9:13) seiner SCM-Youngster beim SV Post Schwerin.

In der Tat machte Igor Levshin, die Nr. 1 im Post-Kasten, den Unterschied aus und rettete den Mecklenburgern den schmeichelhaften Sieg. Schwerins Alexander Rauch sagte über die nur von der Dramatik lebende Partie: "Das Beste war das Ergebnis. Es war mit Abstand unsere schlechteste Saisonleistung. Auch Magdeburg hat nicht am eigenen Limit gespielt."

Die Elbe-Youngsters reagierten auf die 16 Tore von Ingo Heinze in Potsdam mit Nicolay Hauge als Aufpasser. Zudem schied Schwerins Bernhard Zisler früh mit Knieproblemen aus. Der SCM II führte 9:7 (22.), um dann von "Dampfwalze" Heinze mit vier Treffern überrollt zu werden. Doch nach dem 16:11 (34.) für den SV Post hatte der SCM II Lunte gerochen. Am Ende war gar ein Gästesieg drin. Doch dagegen hatte Levshin was, der beim von 25:24 (58.) zweimal gegen Hauge sowie gegen Dennis Krause die Punkte rettete.