DRHV feiert bei Heimpremiere einen Sieg gegen Ahlen - Lux-Tore schaffen das Happy End für Dessau - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
DRHV feiert bei Heimpremiere einen Sieg gegen Ahlen

Lux-Tore schaffen das Happy End für Dessau

Klar geführt, dann noch kräftig gezittert: Dem DRHV ist die Heimpremiere mit dem Sieg gegen die Ahlener SG gelungen. "Wir haben in der Abwehr den Grundstein gelegt. Sprecher hat in der ersten Halbzeit überragend gehalten und Lux das Team in der Schlussphase zum Sieg geführt", erklärte DRHV-Coach Pysall.

40 gute Minuten zu wenig

Die Gastgeber knüpften in den ersten 20 Minuten nahtlos an ihren starken Auftritt beim 27:27 in Hildesheim an und erspielten sich eine komfortable 14:7-Führung (23.). Doch der Vorsprung schmolz bereits bis zur Pause dahin und war beim 24:25 (49.) restlos aufgebraucht. Die Gäste lagen auch noch in der 57. Minute mit 29:28 vorn, doch dann gelang Ahlen kein Treffer mehr. Fischer schaffte den Ausgleich und Lux sorgte mit seinen beiden Toren für das Happy End.

"Nur gute 40 Minuten reichen nicht aus, um aus der Anhalt Arena einen Punkt mitzunehmen", erklärte ASG-Trainer Pfänder.

Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden
MEISTGELESENE ARTIKEL