Wilhelmshaven liefert keine zweitliga-taugliche Leistung - Petersens trauriges Jubiläum - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Wilhelmshaven liefert keine zweitliga-taugliche Leistung

Petersens trauriges Jubiläum

Ein trauriges Jubiläum für Klaus Dieter Petersen. Es war die 30. Niederlage im 55. Spiel unter seiner Leitung. Und das schlimmste: Es war zugleich die schlechteste Leistung einer Mannschaft, die jeglichen Nachweis ihrer Zweitligatauglichkeit schuldig blieb. Einzig Christian Köhrmann und Tobias Schröder sind aus dieser Kritik heraus zu nehmen.

So sahen es offenbar auch die 800 Zuschauer, von denen viele sich die zweite Halbzeit nicht mehr antaten. "Viele Dinge, die wir vorher besprechen, sind nach dem Anpfiff um 180 Grad gedreht", sagte Klaus-Dieter Petersen.

In seiner einzig guten Phase drehte der Gastgeber das Spiel zwischen der 8. (3:5) und 13. Minute (9:7). Dann hatte Schwartau das richtige Rezept gefunden und führte die Partie innerhalb von fünf Minuten mit fünf eigenen Treffern in Folge (9:12) wieder in seine Bahnen. Nach dem Seitenwechsel wurde der Unterschied besonders deutlich. Hüben Standhandball und drüben Tempospiel aus erster und zweiter Welle - ein klarer Klassenunterschied.