Potsdam entführt zwei Punkte - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Potsdam entführt zwei Punkte

In Spiel Nummer eins ohne Maris Versakovs zeigte der VfL Edewecht, dass man auch ohne den Spielmacher in der Liga mithalten kann. Janik Köhler und Robert Delinac, die auf der mittleren Rückraumposition spielen sollten, übernahmen die Aufgaben und der heimische VfL offenbarte vor allem defensiv eine ansprechende Leistung.

Das sehr fair geführte Spiel war zu jeder Zeit spannend und nicht unbedingt zahlreich anwesenden Zuschauer zitterten mit den Ammerländern mit. Zwei Minuten vor Schluss hatte der Gast die Entscheidung in der Hand. Doch Wendler konnte den Strafwurf halten und Steffen Köhler traf knapp zwei Minuten vor Ende zum 23:24. Die nächsten 109 Sekunden verstrichen allerdings ohne zählbaren Erfolg, so dass Potsdam als glücklicher Sieger aus dem Ammerland zwei Punkte entführen konnte. Für die Edewechter geht es im nächsten Spiel in Wilhelmshaven um das Prestige und darum, die inoffizielle Regionsmeisterschaft zwischen Wilhelmshaven, Varel und Edewecht für sich zu entscheiden.