Potsdam stürmt TVE-Festung - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Potsdam stürmt TVE-Festung

Mit einer riesen Überraschung endete die Partie zwischen dem TVE und Potsdam. In der bis zum Ende spannenden aber nicht hochklassigen Spiel konnten die Gäste dem Aufstiegsanwärter seine erste Heimniederlage beibringen.

Vor knapp 2.000 Zuschauern zeigten sich die Potsdamer als starkes Kollektiv und nahmen am Ende nicht unverdient beide Punkte mit nach Hause. Gleich zu Beginn der Partie zeigten die Gäste, dass sie gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber nicht kampflos die Punkte überlassen wollten. Erst kurz vor Ende der ersten Hälfte konnte sich der TVE mit 16:12 absetzen, doch die starken Potsdamer kämpften sich in die Partie zurück und verkürzten zur Pause.6. Nach dem Wechsel gelang es dem VFL sich ein wenig abzusetzen und beim TVE wuchs die Nervosität. Lediglich Fanner Fridgeirsson stemmte sich gegen die Niederlage. Doch immer wenn man den Eindruck hatte, die Partie könnte noch zugunsten der Gastgeber kippen, hatte der VFL die richtige Antwort parat.