SC Magdeburg - Quenstedt rettet den Sieg - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Quenstedt rettet den Sieg

"Dario Quenstedt hat letztlich den Sieg für uns gerettet," lobte Magdeburgs Co-Trainer Olaf Haase den Keeper. Der hatte in der Schlussphase der weitgehend ausgeglichenen Partie seinen großen Auftritt, wehrte nach dem 28:28 (57.) vier Großchancen in Folge ab und brachte sein Team auf die Siegerstraße zurück. In der ersten Halbzeit bestimmten die Magdeburger Youngsters das Geschehen, mussten aber nach dem 5:2 (9.) den Gästeausgleich beim 7:7 (13.) hinnehmen, ehe sie sich mit 14:10 (25.) erneut absetzten und ein 16:13 mit in die Pause nahmen. Nach dem Wechsel dann die stärkste Phase des VfL Edewecht. Nach dem 19:19 (39.) ging Edewecht sogar mit 25:23 (47.) in Führung. Beim 26:26 (50.) zogen die Youngsters gleich, bauten nach dem 28:28 (57.) und den nun folgenden Glanztaten von Keeper Quenstedt über 30:28 (59.) die Führung noch auf 33:29 aus.