Rostock schafft Klassenerhalt - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Rostock schafft Klassenerhalt

Was eine Woche zuvor in Edewecht noch versagt blieb, schaffte der HC Empor am Freitagabend: Die Rostocker qualifizierten sich durch den Erfolg über die HSG Nordhorn-Lingen zwei Spieltage vor dem Saisonende für die eingleisige 2. Liga.

Dabei ragten neben dem überragenden Schlussmann Oliver Schröder der Pole Krzysztof Gorniak und Kreisläufer Jens Dethloff heraus. Nach drei Jahren harter Arbeit an der Küste atmete HCE-Trainer Holger Schneider nach Erreichen des Minimalziels tief durch und kündigte den Einstieg in eine sofortige "intensive Planung" für die kommende Saison an. "Wir müssen in allen Bereichen professioneller werden", so der 47-Jährige, der ab 1. Juli einer der Hauptgesellschafter des Vereins sein wird. In den 60 Minuten zuvor ließen die Hausherren kaum Zweifel an ihrem Sieg. Mit einer 4:2-Deckung entnervten sie den Kontrahenten früh und enteilten auf sechs Tore (14:8/27.). Bei den bereits für die neue 2.Liga qualifizierten Gästen fehlte insgesamt der letzte unbedingte Wille.