Schwerin lässt Punkt in Bernburg - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Schwerin lässt Punkt in Bernburg

Bernburg knöpfte Schwerin den ersten Punkt der Saison ab. Trotz der starken Leistung hielt sich die Freude bei den Hausherren in Grenzen. "Es ist traurig, dass die Jungs für ihren Aufwand nicht mit dem Sieg belohnt worden sind. Die Referees haben in der Schlussphase den Ausgang der Partie maßgeblich beeinflusst", haderte Coach Röder. Die Hausherren übernahmen mit einem Lauf von 4:5 (10.) auf 11:6 (22.) die Initiative und verteidigten den Vorsprung dank des glänzend aufgelegten Keeper Zwiers und des starken Kreisläufers Mäuer bis in die Endphase.

Doch in Unterzahl glitt den Hausherren der Sieg noch aus den Händen. Schwerins Rechtsaußen Anclais behielt die Nerven und schaffte nach dem 28:26 (58.) im Alleingang das Remis. "Unsere Angriffsleistung war katastrophal So kann man auswärts nicht gewinnen", erklärte Post-Trainer Beuchler.