Stumpf "netzt" zehn Mal ein - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Stumpf "netzt" zehn Mal ein

Als erwartet schwerer Gegner erwiesen sich die Gäste aus Groß-Umstadt beim Gastspiel in Erlangen. Mit ihrer massiven Deckung hielten sie die Partie lange offen, bis zur ersten Führung beim 7:6 (13.) liefen die Erlanger sogar meist einem Rückstand hinterher. Dann schaffte es der Rückraum sich immer besser aus der Deckung zu lösen und langsam wendete sich das Blatt. Der TV konnte nur noch einmal zum 9:9 ausgleichen, blieb dem HCE aber noch bis Mitte der zweiten Halbzeit auf den Fersen.

Bei den Hausherren entwickelte sich immer mehr Selbstvertrauen und über die schnelle Mitte fiel Tor um Tor. Beim 17:12 (37.) lag der HCE erstmals fünf Tore vorne und ließ den Gegner nicht mehr heran kommen. In der Schlussphase legte der HCE mit einem Fünf-Tore-Lauf die Basis für den sehr deutlichen Sieg, zu dem Daniel Stumpf allein zehn Tore beisteuerte.