Torge Greve nicht zufrieden - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Torge Greve nicht zufrieden

Mit Moral und viel Einsatz siegte der TSV Altenholz mit 32:29 gegen den Tabellennachbarn VfL Edewecht. Dabei gelang es den Gastgebern, einen 1:5-Rückstand nach gut vier Minuten zu drehen. Edewechts Trainer Arkadiusz Blacha musste in der Abwehr auf seinen wichtigsten Spieler Robert Delinac verzichten, nachdem dieser zwei frühe Zeitstrafen kassiert hatte. Wenngleich bei den Altenholzern noch längst nicht alles rund lief, gewannen sie am Ende verdient. TSVA-Coach Torge Greve war daher auch nur mit der Einstellung so richtig zufrieden: "Wir haben nicht die Leistungsstärke abgerufen, die möglich ist. Vor allem in Phasen, wo wir klar führen, müssen wir noch mehr Konsequenz zeigen." Gäste-Coach Arkadiusz Blacha ärgerte sich über die fehlende Cleverness seiner Jungs: "Wir führen deutlich, verpassen es dann aber, den Sack zuzumachen."