Ungewisse Zukunft - TV Emsdetten: Geschäftsführer Holger Kaiser bittet Sponsoren dringend um mehr finanzielles Engagement - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Ungewisse Zukunft

TV Emsdetten: Geschäftsführer Holger Kaiser bittet Sponsoren dringend um mehr finanzielles Engagement

Holger Kaiser, Geschäftsführer der TV Emsdetten Marketing GmbH, begrüßte am vergangenen Donnerstagabend fast 200 Freunde, Gönner und Sponsoren des Emsdettener Handballs. Dicht gedrängt lauschten die Gäste in angenehmer Atmosphäre im Lichthof, einem umgebauten Veranstaltungsraum eines ehemaligen Fabrikgebäudes, den Worten Kaisers. Untermalt durch eine Präsentation und einigen emotionalen Szenen der Emsdettener Handball-Geschichte wurde das Konzept von Holger Kaiser detailliert vorgestellt. Dabei betonte der Manager, dass das Konzept zwar kurzfristig umgesetzt werden soll, jedoch langfristig wirken soll. Nachhaltigkeit ist auch bei diesem Konzept, in dem es nicht nur um die sportlich Einbindung des Nachwuchses ging, ein zentrales Thema.

Auch die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Nachwuchs muss intensiviert werden. 250 gut ausgebildete teamfähige Nachwuchskräfte für Ausbildung und Beruf sind Kapital einer ganzen Stadt, so Kaiser. Ein weiterer Schwerpunkt soll ein soziales Engagement der Handballer sein. Man spürte, wie viel Holger Kaiser an solchen Aktionen liegt. "Da könnten Bundesligahandballer zum Beispiel helfen eine Kita zu renovieren", brachte er ein viel beachtetes Beispiel.

Symbolisch hatte Kaiser die wichtigsten Themen mit verschiedensten Zahnrädern dargestellt. Diese Zahnräder müssen in einander greifen, " damit aus vielen einzelnen Kuchenstücken eine Torte wird", so der "TVE-Chef".

Ob er sich allerdings als "TVE-Chef" sieht, darf allerdings bezweifelt werden, denn er betonte immer wieder, dass nicht nur das Konzept, sondern alle Aufgaben nur dann bewältigt werden können, wenn man als Team arbeitet. Nur mit allen gemeinsam, den Profis, den über 250 Nachwuchshandballern, den Sponsoren, den Fans und vor allem den ehrenamtlich Tätigen kann man das Bundesliga-Schiff TV Emsdetten auf Kurs bringen bzw. halten.

Symbolisch dafür vielleicht auch am Ende die ernüchternden Zahlen. Kaiser unterstrich die Ernsthaftigkeit und Glaubwürdigkeit seines Handelns mit der Tatsache, dass er allen Anwesenden die finanzielle Lage offenlegte. Und die sorgt aktuell alles andere als für Beruhigung. Dringend muss Geld akquiriert werden, um den sportlich aktuell erfolgreichen Handball auch in 2016 noch den vielen Fans präsentieren zu können. Deshalb baten TVE-Hallensprecher Dirk Schemann und GmbH Geschäftsführer Holger Kaiser am Ende des Vortrages dringend um finanzielle Unterstützung. Wie ernst die Lage aktuell ist, unterstrich Dirk Schemann mit den Worten: " Sonst kann bereits im Februar das Licht aus sein".

KOMMENTARE

Avilinibeeld, 24.10.17, 00:33 Uhr
kegels better than viagra http://aviagrant.com/ - Viagra online viagra. and hearing loss side effects mehr »
Myronpem, 23.10.17, 08:48 Uhr
price of viagra in canada viagra price cvs mehr »
Alle Kommentare lesen (4358)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden