Emsdettenb gewinnt Verfolgerduell gegen Schwerin - TVE bleibt an Hamm dran - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Emsdettenb gewinnt Verfolgerduell gegen Schwerin

TVE bleibt an Hamm dran

Emsdetten bleibt weiterhin ärgster Verfolger des Spitzenreiters Hamm. Im Verfolgerduell besiegte der TVE den SV Post Schwerin knapp mit 32:30 (15:17).

Dabei sah es lange so aus als könnten die verletzungsbedingt geschwächten Gäste den Gastgebern die zweite Heimniederlage beibringen. Vor 2.000 Zuschauern hatten die Emsdettener zwar den besseren Start und führten nach sechs Minuten mit 5:3, doch mit fortschreitender Spieldauer kamen die Postler immer besser ins Spiel. Beim Team von Trainer Dirk Beuchler führte Johannes Prothmann hervorragend Regie und brachte seine Mitspieler immer wieder gut in Position.

Impulse durch Torhüter Babin

Die Abwehr des TVE, in den letzten Spielen der Garant für die Erfolge, fand einfach kein Mittel um die Gäste zu stoppen. Nach 24. Minuten führte Schwerin mit 15:10. Doch der TVE kämpfte sich bis zur Pause noch auf zwei Tore heran. Nach dem Wechselsorgte auch der Wechsel im Tor von Gudmundsson zu Nils Babin für weitere Impulse beim Tabellenzweiten. Nach 40 Minuten sorgte Linksaußen Julius Waltermann nach einem Gegenstoß für die 21:20-Führung.

Doch die Schweriner hielten dagegen und gingen selber noch einmal mit 26:25 in Front. Angetrieben von den Zuschauern jedoch setzten die Gastgeber letzte Energien frei und erspielten sich einen Vier-Tore-Vorsprung zum 31:27. Zwar kamen die Gäste noch einmal heran, doch für einen Teilerfolg reichte es nicht mehr.