Emsdetten erkämpft sich Erfolg gegen Hildesheim - TVE bleibt Hamm auf den Fersen - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
Emsdetten erkämpft sich Erfolg gegen Hildesheim

TVE bleibt Hamm auf den Fersen

Der TV Emsdetten bleibt weiter erster Verfolger des Spitzenreiter ASV Hamm. Gegen Eintracht Hildesheim erkämpfte sich der TVE einen 29:26 (13:12)-Heimsieg.

Dabei reichten den Gastgebern jeweils zehn starke Anfangsminuten um die nie aufgebenden Gäste am Ende verdient zu bezwingen. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit startete der Aufstiegaspirant wie die Feuerwehr und erspielte sich einen Sechs Tore-Vorsprung.

Nachlässigkeiten im Angriff

Doch durch Nachlässigkeiten der Gastgeber im Angriff gelang es den Hildesheimer jedes Mal, den Vorsprung zu verkürzen. Zur Pause führte der TVE nur mit 13:12. Zu viele technische Fehler auf Seiten der Gäste verhinderten am Ende aber ein besseres Ergebnis für Hildesheim.

Emsdetten hingegen kann sich derzeit auf seine Abwehr um zwei starke Torhüter verlassen. Im Angriff hingegen haben vor allen die Halben derzeit ihre Schwierigkeiten. Sie müssen sich in den kommenden Spielen steigern, will man den ASV Hamm ernsthaft gefährden.