TVN bleibt ungeschlagen - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

TVN bleibt ungeschlagen

Vor 1.300 Zuschauern lieferte sich das Gaugisch-Ensemble ein Duell mit höchster Güteklasse mit den Bergemännern. Geprägt von bärenstarken Abwehrreihen und den Top-Torhüterleistungen des TVN-Duos Slaby/Becker einerseits sowie Bayerschmidt (HCE) andererseits wars ein packender Thriller, was die Zuschauer da zu sehen bekamen. Keines der Teams konnte sich aus dem Staub machen. Der TVN war kurz vor Feierabend nochmals am Drücker, als Jeremias Rose zum 23:22 vorlegte (57.), vergab aber die Chance, gleich noch was drauf zu packen. So konnte Hannes Münch egalisieren (23:23/59.) Der letzte Angriff der Hausherren endete mit einem Freiwurf und so mancher fragenden Miene auf den Rängen. Gerecht wurde das 23:23-Remis aber dem Spielverlauf und so gibt’s keinen Anlaß für hängende Köpfe beim TVN - trotz erstem Minuspunkt zu Hause.