Umkämpfter Sieg für Hildesheim - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Umkämpfter Sieg für Hildesheim

In einem hochklassigen, intensiv geführten Spiel gelang der Eintracht in der Schlussphase ein wichtiger Heimsieg, der letztendlich aber etwas zu hoch ausfiel. Die Gäste hielten in dem umkämpften Schlagabtausch sehr engagiert dagegen. Bis zum 23:22 in der 50. Minute konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Dann legten die Hildesheimer zwei Treffer durch Roth und Ivakno nach und gaben den Sieg dann nicht mehr aus der Hand. Bei den Hausherren, überzeugte der in der 18. Minute für Dennis Klockmann eingewechselte Marco Stange. Der Routinier bildete eine starke Achse mit Nicolas Ivakno und Michael Jahns, was unter dem Strich ausschlaggebend für den Erfolg war. In der hektischen Schlussphase gab es sogar noch zwei Rote Karten. "Ich bin mit der Leistung und der kämpferischen Einstellung meiner Mannschaft sehr zufrieden", lobte Eintracht Trainer Gerald Oberbeck. "In der Deckung haben wir in dieser Formation noch nie gespielt, das hat man gemerkt", klagte hingegen TVE-Coach Patrekur Johannesson.