Varel fehlt die Konstanz - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Varel fehlt die Konstanz

Wieder einmal zeigte der Gastgeber eine starke Leistung, stand aber am Ende erneut mit leeren Händen da. "Wir haben zeitweise das Spiel sogar kontrolliert, haben aber nicht über die vollen 60 Minuten unsere Leistung erbracht," sah Varels Torwart Andre Seefeldt den Grund der Niederlage in der fehlenden Konstanz.

Dabei war die HSG super gestartet, lag 9:4 (14.) vorne. Erst nach einem Torwartwechsel, Tobias Mahnke kam bei den Gästen für Ariel Panzer, fing sich der VfL Bad Schwartau, machte aus dem 4:9 eine 15:11-Führung. Varel verkürzte aber noch auf 13:15 zur Pause.

Im zweiten Spielabschnitt bot sich den Zuschauern zunächst ein offener Schlagabtausch. Dann setzte sich aber Schwartau von 25:24 /48.) auf 29:26 (53.) vorentscheidend ab. Varel mobilisierte noch einmal alle Kräfte, verkürzte durch Janßen und Bötel auf 28:29 (56.) scheiterte in der Schlussphase dann aber am zuvor enttäuschenden Ariel Panzer im Schwartau Gehäuse, der sein Tor nun vernagelte.