Wendler zeigt starke Partie - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Wendler zeigt starke Partie

In der vollbesetzten Breeweghalle konnte der VfL Edewecht vor 800 Zuschauern der HSG Varel die Grenzen aufzeigen und führte zwischenzeitlich sogar mit neun Toren. Gerade Torhüter Benedikt Wendler und die geschlossene Abwehrleistung legten den Grundstein zum verdienten Erfolg. Die ersten sechs Minuten des zweiten Durchgangs verschliefen aber die Hausherren und plötzlich war die HSG beim Stande von 14:12 wieder im Spiel. In der Folge hatte sich der VfL aber auf die geänderte Deckung eingestellt und der, nun mit mehr Freiräumen ausgestattete Versakovs spielte befreit auf. Vier Minuten vor Schluss erzielte Versakovs mit dem letzten seiner elf Tore den 27:18-Zwischenstand, der den deutlichsten Unterschied bedeutete. In der Schlussphase ließ man die Zügel etwas schleifen und die Gäste konnten das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten.