Zweistellige Pleite verhindert - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

Zweistellige Pleite verhindert

Am Ende herrschte Zufriedenheit auf beiden Seiten. Die Aschersleber waren froh, nicht schlimmer unter die Räder gekommen zu sein. Hildesheim bleibt Spitzenreiter Minden durch den Pflichtsieg beim Schlusslicht auf den Fersen. "Die englische Woche hat Spuren hinterlassen. Die Mannschaft war platt, hat aber trotzdem bis zum Umfallen gekämpft", meinte HCA-Spielertrainer Filippov. Nur 48 Stunden nach dem Gastspiel in Emsdetten konnte der Außenseiter nur in der Anfangsphase Paroli bieten. Doch nach der 4:3-Führung (8.) leisteten sich die Hausherren wieder vier einfache Fehler in Folge und ließen drei glasklare Chancen aus. Hildesheim nutzte diese Schwächephase zu einem 6:0-Lauf auf 9:4 (16.) und war durch diesen Zwischenspurt bereits auf der Siegerstraße. Vor allem Quist und Jahns bekamen die Aschersleber nicht in den Griff. Beim 20:11 (37.) bahnte sich für den HCA ein Debakel an, doch die Gastgeber wehrten sich mit aller Macht und konnten wenigstens eine zweistellige Pleite verhindern.