"Zweite Liga - Nordhorn ist dabei" - Handball - Handball-M Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

"Zweite Liga - Nordhorn ist dabei"

"Zweite Liga - Nordhorn ist dabei", skandierten die HSG-Fans, als sie mit der Mannschaft die Humba zelebrierten. Gegen den Bezirks- und ehemaligen Erstliga-Rivalen Wilhelmshavener HV holte die HSG den einen noch fehlenden Punkt eingespielt, um drei Spieltage vor Saisonende den Sprung in die neue eingleisige Spielklasse perfekt zu machen.

"Es ist ein tolles Gefühl, so früh die Qualifikation sicher zu haben", rieb sich der Trainer zufrieden die Hände. Dass gegen den WHV die Heimbilanz auf starke 27:3 Punkte geschraubt wurde, daran war außer der stabilen Abwehr und einem glänzend aufgelegten Björn Buhrmester im Tor vor allem die rechte Angriffsseite beteiligt: Rechtsaußen Bobby Schagen war mit 13 Toren der überragende Werfer des Spiels, profitierte mit seinen Gegenstoßtoren am meisten von den Ballgewinnen in der Defensive. Und der Halbrechte Matthias Struck trug sich mit acht Treffern aus dem Rückraum in die Statistik ein. Auch beim WHV war die Abwehr das Prunkstück, hinter der Torwart Christoph Dannigkeit einen starken Job erledigte.