DKB Handball-Bundesliga

Die sieben Tore von Gudjon Valur Sigurdsson haben den Löwen nicht ausgereicht
DKB Handball-Bundesliga

Titelrennen wieder spannend: Löwen nur remis in Erlangen

Das Rennen um die deutsche Meisterschaft ist nach einem Patzer von Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen wieder offen. Die Mannheimer kamen beim HC Erlangen nicht über ein 25:25 (14:13) hinaus und mussten die Tabellenführung an die SG Flensburg-Handewitt abgeben, die sich gegen GWD Minden zu einem 24:23-Sieg zitterte. Allerdings kann der Meister, der ein Spiel weniger absolviert hat, die Spitzenposition mit einem Heimsieg gegen die MT Melsungen zurückerobern mehr »
Die Füchse jubeln nach ihrem knappen Sieg
DKB Handball-Bundesliga

Füchse schlagen Hannover 25:24 - Spannung im Tabellenkeller

Bundesligist Füchse Berlin haben ihren Anspruch auf einen Champions-League-Startplatz untermauert. Der drittplatzierte Hauptstadtclub gewann sein Heimspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf in letzter Sekunde mit 25:24 (13:12) und rückte mit 49:13 Zählern bis auf einen Punkt an die SG Flensburg-Handewitt (50:12) auf Platz zwei heran. mehr »
Berlins Steffen Fäth (l) hat sich im Duell mit den Löwen verletzt
DKB Handball-Bundesliga

Rhein-Neckar Löwen patzen in Berlin

Die Rhein-Neckar Löwen sind im Titelrennen der DKB Handball-Bundesliga gestolpert, halten bei der Jagd nach dem ersten Double der Vereinsgeschichte aber weiter alle Trümpfe in der Hand. Nach der 23:29 (11:12)-Pleite beim Tabellendritten Füchse Berlin weist der Spitzenreiter aus Mannheim (50:10) vier Spiele vor Saisonschluss zwar nur noch zwei Minuspunkte weniger auf als der spielfreie Vizemeister SG Flensburg-Handewitt (50:12), glaubt angesichts seines leichten Restprogramms aber weiter fest an den Titel-Hattrick. mehr »
Wetzlars Trainer Kai Wandschneider macht Überlastung der Spieler Sorgen.
DKB Handball-Bundesliga

Handball-Trainer warnt: Ausgebrannte Spieler wie im Fußball

Der Trainer des Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar warnt vor einer Überlastung der Spieler. Kai Wandschneider (58) sagt im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»: «Der «worst case» eines Spielers sind 80 Spiele im Jahr.» mehr »
Coach Alfred Gislason holte mit dem THW Kiel in Leipzig den sechsten Sieg in Serie
DKB Handball-Bundesliga

THW Kiel feiert sechsten Sieg in Serie: 28:16 in Leipzig

Der THW Kiel hat nach dem sechsten Sieg in Serie die internationalen Startplätze im Visier. Der deutsche Rekordmeister gewann sein Auswärtsspiel beim SC DHfK Leipzig mit 28:16 (14:8). Mit 43:17 Zählern haben die Kieler nach Pluspunkten zu den Füchsen Berlin aufgeschlossen, die aber zwei Spiele weniger absolviert haben. Die Berliner liegen derzeit auf Rang vier, der zur Teilnahme am EHF-Pokal berechtigen würde. mehr »
Magdburgs Michael Damgaard (l) kommt gegen die Abwehr durch Flensburgs Thomas Mogensen zum Wurf

Flensburg erleidet gegen SCM Rückschlag im Titelrennen

Die SG Flensburg-Handewitt hat im Titelrennen der DKB Handball-Bundesliga einen herben Rückschlag erlitten. Der Vizemeister verlor beim SC Magdeburg mit 23:29 (12:12). Die Flensburger haben als Tabellenzweiter nun schon sechs Minuspunkte mehr auf dem Konto als Spitzenreiter und Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen, der morgen beim THW Kiel antreten muss. mehr »
Mit dem Sieg über TuS N-Lübbecke haben die Rhein-Neckar Löwen die Führung in der Bundesliga ausbauen können. Foto: Uwe Anspach
DKB Handball-Bundesliga

Rhein-Neckar Löwen weiter auf Titelkurs - Hannover patzt

Die Rhein-Neckar Löwen gehen als souveräner Tabellenführer der Bundesliga in die Woche des Handball-Wahnsinns. mehr »
Hat ambitionierte Ziele als künftiger Co-Trainer bei Handball-Bundesligist THW Kiel: Filip Jicha. Foto: Benjamin Nolte
DKB Handball-Bundesliga

Jicha will Chefcoach beim THW Kiel werden

Nach seiner Verpflichtung als Co-Trainer zur kommenden Saison will der ehemalige Welthandballer Filip Jicha 2019 Chefcoach bei Handball-Rekordmeister THW Kiel werden. mehr »
Flensburgs Holger Glandorf (l) und Torwart Kevin Möller bejubeln den Sieg gegen die Füchse Berlin
DKB Handball-Bundesliga

Rekordmann Holger Glandorf: «Bin natürlich stolz darauf»

Holger Glandorf blieb wie immer ganz bescheiden. Dabei hatte sich der Rückraumspieler von der SG Flensburg-Handewitt gerade als bester Feldtorschütze der Geschichte in den Bundesliga-Annalen verewigt. «Natürlich bin ich stolz darauf, so viele Jahre durchgehalten und so viele Tore geworfen zu haben», sagte der Ex-Nationalspieler nach dem souveränen 29:21 des Vizemeisters im Verfolgerduell mit den Füchsen Berlin. «Aber Handball ist ein Mannschaftssport. Solche Siege wie heute zu feiern macht mir wesentlich mehr Spaß, als den ersten Platz in irgendeinem Ranking zu erreichen.» mehr »
RSS-Feed DKB Handball-Bundesliga ico

AKTUELLE ERGEBNISSE

27.02. SC Magdeburg TUS N-Lübbecke 33:21
27.02. THW Kiel Füchse Berlin 26:21
27.02. MT Melsungen HSG Wetzlar 29:22
27.02. Frisch Auf! Göppingen TSV Hannover-Burgdorf 35:28
27.02. TV Bittenfeld TBV Lemgo 28:27
27.02. SG Flensburg-Handewitt DHfK Leipzig 35:28
27.02. Bergischer HC VfL Gummersbach 22:23
20.02. VfL Gummersbach ThSV Eisenach 32:21
20.02. TSV Hannover-Burgdorf SC Magdeburg 31:31

Tabelle

Pl. Verein Spiele Tore Punkte
1 THW Kiel 22 680:565 38:6
2 Rhein-Neckar Löwen 21 584:470 36:6
3 SG Flensburg-Handewitt 21 627:526 35:7
4 MT Melsungen 22 630:549 34:10
5 Füchse Berlin 22 631:574 27:17
6 HSG Wetzlar 22 581:562 27:17
7 Frisch Auf! Göppingen 21 566:511 26:16
8 TSV Hannover-Burgdorf 22 620:621 25:19
9 VfL Gummersbach 22 600:587 24:20
10 SC Magdeburg 21 580:584 20:22
11 DHfK Leipzig 22 572:625 17:27
12 TBV Lemgo 22 596:657 14:30
13 TV Bittenfeld 21 542:613 13:29
14 HBW Balingen-Weilstetten 21 559:625 10:32
15 THSV Eisenach 21 548:664 8:34
16 Bergischer HC 22 547:636 7:37
17 TUS N-Lübbecke 21 528:622 5:37
18 HSV Hamburg 0 0:0 0:0
Zu allen Ergebnissen & Tabellen »

Nächste Spiele

Keine Daten zu aktuellen Ergebnissen vorhanden.