THW Kiel - HSV Hamburg - Vor dem Topspiel HSV - THW - Andreas Rudolph gibt sich siegessicher - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Vor dem Topspiel HSV - THW

Andreas Rudolph gibt sich siegessicher

Spannung herrscht vor dem Handball-Kracher: Die Titel- Rivalen HSV Hamburg und THW Kiel demonstrieren vor dem vorentscheidenden Bundesliga-Duell am Samstag in der Hansestadt (16.30 Uhr) Zuversicht. „Wir werden selbstbewusst auftreten“, versprach THW-Trainer Alfred Gislason. Das hat auch Gastgeber HSV vor. Präsident Andreas Rudolph ist siegessicher. „Ich glaube fest daran, weil wir den stärkeren Willen haben“, sagte er der „Hamburger Morgenpost“ (Mittwoch).
  Die besseren Karten halten die Hamburger in den Händen. Dem Tabellenführer, der am Samstag in Bestbesetzung antreten kann, reicht bereits ein Remis, um den Titelverteidiger auf Distanz zu halten. Zudem werden über 10 000 Fans den HSV antreiben. Gislason sieht das allerdings nicht unbedingt als Vorteil. „Dieser Druck kann auch belasten“, meint der Kieler Coach. „Topmannschaften wie wir können mit lauten Arenen gut umgehen.“
  Eventuell müssen die Kieler auf Rückraumspieler Momir Ilic (Kreuzbanddehnung) verzichten. Filip Jicha ist nach seiner Wadenzerrung noch nicht zu 100 Prozent fit. „Bei Momir sieht“s nicht so gut aus, aber Filip wird dabei sein„, sagte Gislason. Er glaube aber nicht, dass ein Einzelspieler die Partie entscheiden wird: “Vielmehr dürfte die Breite der Bank, die Kondition der Spieler und die Fähigkeit, mit Druck umgehen zu können, den Ausschlag für den späteren Sieger geben."
  Volle Konzentration auf das Top-Spiel heißt es auch beim Rivalen aus Hamburg, dem mit einem Sieg der erste Meistertitel kaum mehr zu nehmen sein dürfte. Das Duell “haben wir uns erarbeitet und das steht über die gesamte Woche im Mittelpunkt", sagte HSV-Coach Martin Schwalb. Die Mannschaft bereitete sich unter anderem mit einem Ausflug auf die Kartbahn auf die Partie vor. “Die Jungs konnten so noch einmal abschalten", erklärte Schwalb.

KOMMENTARE

peter muff, 14.07.10, 15:21 Uhr
HSV vs. THW: Busfahrer sollen nicht in die Halle, Thw-Bus darf nicht vor der halle parken, keine Klatschpappen für die mehr »
Alten, 21.05.10, 10:43 Uhr
Ich wünsche es dem HSV auch nicht. Schon aufgrund des mangelnden Respekt gegenüber anderen Mannschaften; das zeigt mehr »
Alle Kommentare lesen (5)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden