Aron Kristiansson wird neuer Trainer - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Aron Kristiansson wird neuer Trainer

>Die TSV Hannover-Burgdorf ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Erfolgstrainer Frank Carstens, der sich im Sommer in Richtung SC Magdeburg verabschiedet, fündig geworden. Das Kommando wird dann der Isländer Aron Kristiansson übernehmen, der einen sowohl für die 1. wie auch die 2. Liga gültigen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterzeichnete. Derzeit ist Kristiansson noch in seiner Heimat beim Top-Club Haukar Hafnar fjördur tätig, mit dem er erst kürzlich isländischer Pokalsieger sowie 2008 und 2009 jeweils Landesmeister wurde. "Er ist ein sehr fachkundiger Trainer mit internationaler Erfahrung, hat mit seinem Team schon in der Champions-League und im EHF-Pokal gespielt", sagte Stefan Wyss, der seinen Vertrag als Sportlicher Leiter ebenfalls bis zum 30. Juni 2012 verlängert hat und das TSV-Projekt weiter vorantreiben will.

Als Spieler und Übungsleiter war Kristiansson zudem beim dänischen Klub Skjen Handbold tätig. "Dass ein so junger Trainer schon so viel Erfahrung auf hohem Niveau hat, ist nicht selbstverständlich. Deshalb bin ich absolut überzeugt, dass wir den richtigen Mann geholt haben", meinte Wyss. Kristianssons Vertrag in Hafnarfjördur läuft zwar eigentlich noch ein Jahr, doch beinhaltete dieser eine Ausstiegsklausel für einen Wechsel ins Ausland. Der zukünftige neue Chefcoach ist ab sofort in die Planungen für die kommende Spielzeit mit eingebunden. Als möglicher Neuzugang wird mit dem noch in Diensten des TBV Lemgo stehenden Vignir Svavarsson ein weiterer Isländer gehandelt.

TSV Hannover-Burgdorf